Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Glasfaserausbau in Göhrenz startet mit Leerrohr

Aus dem Stadtrat Glasfaserausbau in Göhrenz startet mit Leerrohr

Viel Geplänkel und ein Weg weisender Beschluss zur Breitbandversorgung prägten die Sitzung des Stadtrates von Markranstädt am Donnerstagabend.

Glasfasernetz: In Göhrenz sollen nun beim Straßenausbau Leerrohre für die zukunftsweisende Technik mitverlegt werden. Wann die Kabel kommen, ist noch unklar.

Quelle: dpa

Markranstädt. Viel Geplänkel und ein Weg weisender Beschluss zur Breitbandversorgung prägten die Sitzung des Stadtrates von Markranstädt am Donnerstagabend.

So stimmten alle Abgeordneten bis auf Ronald Gängel (Linke) zu, beim aktuell laufenden Ausbau der Ortsdurchfahrt Göhrenz ein Leerrohr für ein künftiges Glasfasernetz mitzuverlegen. Bürgermeister Jens Spiske (FWM) erläuterte dies als „Vorgriff auf die Breitbandversorgung“ der Ortschaft mit Internet. Für rund 1800 laufende Meter Leerrohre in etwa 60 Zentimetern Tiefe hatte die Stadt bei der Straßenbaufirma ein Angebot von rund 72 000 Euro aushandeln können. Aus zeitlichen Gründen werde vom Bau der Hausanschlüsse jetzt aber abgeraten. Diese Tiefbauarbeiten könnten später ohne größeren Aufwand durchgeführt werden, erläuterte die Verwaltung.

Wie berichtet, hatte der Stadtrat im Dezember ein Ingenieurbüro mit der Planung eines Glasfasernetzes beauftragt, zudem eine Wirtschaftlichkeitsberechnung angeschoben. Beide kämen bislang zu dem Ergebnis, dass mit großer Sicherheit ein flächendeckendes kommunales Glasfasernetz im Gebiet der Stadt Markranstädt einschließlich aller 17 Ortsteile finanzierbar und wirtschaftlich darstellbar sei, hieß es. Die Kosten der 4600 Hausanschlüsse lägen mit rund 3000 Euro je Hausanschluss vermutlich um 20 Prozent niedriger als im Vergleichsort Eichenzell (Hessen), der bereits fast fertig erschlossen ist.

Stadträte verschiedenen Fraktionen hatten vor allem technische Fragen zur Umsetzung, Spiske bestätigte, dass es dabei noch „Unschärfen“ gibt, aber deshalb ja ein Fachplaner einbezogen sei. In Kürze werde das fertige Konzept den Räten vorgestellt. Es wird erwartet, dass dann die Stadt analog zu Göhrenz auch bei weiteren Ausbaumaßnahmen Rohre verlegen lässt und so das Netz Stück für Stück vervollständigt.

In der Karlstraße wird das jedoch warten müssen. Der in diesem Jahr dort geplante Ausbau verzögere sich voraussichtlich wegen der hohen Kosten für die KWL, so das Bauamt. Es schlug deshalb vor, aus den zurückgelegten Eigenmitteln 36 000 Euro abzuzweigen für Mehrkosten, die beim Bau der Sportcenter-Drainage entstanden. Die betrugen unter anderem wegen der Beseitigung der auf dem Grundstück verbliebenen Alt-Industriefundamente mit 71.300 Euro insgesamt fast das Doppelte und damit zusammen in etwa nochmal so viel wie die eigentliche Bauleistung mit 73 000 Euro. Allerdings waren von vornherein 100 000 Euro dafür geplant und auch zurückgelegt worden, so das Bauamt, das um Umbuchung der Mittel bat.

Weitere Themen:

Die Räte stimmten der Wahl des Stellvertretenden Stadtbrandmeisters Siegward Vitz zu, der Einspruch dagegen wurde wie erwartet zurückgewiesen.

140 Asylbewerber leben aktuell in Markranstädt. Das gab Spiske bekannt. Über 60 Prozent von ihnen stammten aus Syrien, Lybien, Irak oder dem Iran.

Der SSV Markranstädt zahlt zuviel gezahlte Unterstützung an die Stadt zurück. 5000 Euro der erste Rate der Betriebskosten habe er jetzt einbehalten, erklärte Spiske. Zur Gesamtsumme wollte er sich nicht öffentlich äußern.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt 51.3046156 12.2211256
Markranstädt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr