Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Markranstädts neue Kämmerin, Grit Schaper, hat in dieser Woche ihr Amt angetreten
Region Markranstädt Markranstädts neue Kämmerin, Grit Schaper, hat in dieser Woche ihr Amt angetreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 15.08.2016
Hat in dieser Woche ihr Amt in der Stadt Markranstädt angetreten: Grit Schaper, die neue Kämmerin vor dem Bürgerrathaus.  Quelle: Foto: André Kempner
Anzeige
Markranstädt

 Noch ist ihr Schreibtisch extrem aufgeräumt. Aber das werde wohl nicht lange so bleiben können, meint Grit Schaper. Seit Mittwoch ist die neue Kämmerin von Markranstädt im Amt.

Viele Jahre lang war sie zuvor in verschiedenen Tätigkeiten in Nordsachsen bei einem Zweckverband für die Wasserversorgung tätig, zuletzt als Finanzchefin. Ihre Motivation, nach Markranstädt zu wechseln? „Ich wollte nach 15 Jahren etwas Neues anfangen, habe eine neue Herausforderung gesucht“, sagte die 48-Jährige. Sie wohne in Leipzig, habe außerdem schon lange den Wunsch gehegt, mal in einer Stadtverwaltung mit den dort vielfältigen Aufgaben mitzuarbeiten.

Von der „Vielfalt“ bekam sie gleich an ihrem ersten Arbeitstag einen guten Einblick. Kaum angekommen, durfte sie gleich in die Dienstberatung von Bürgermeister Jens Spiske (FWM). Die dauerte über drei Stunden, brachte ihr etliche Aufträge der vier Fachbereiche der Verwaltung ein. „Aber mit Zahlen zu arbeiten macht mir ja Spaß. Sonst hätte ich nicht diesen Beruf ergriffen“, sagte sie.

Die neuen Kollegen seien auf jeden Fall alle sehr nett zu ihr, erzählte Schaper. Und auch mit der Stellvertreterin Silke Kohles-Kleinschmidt, die immer mal wieder das Amt kommissarisch geführt hat und auch die Eröffnungsbilanz erarbeitete, komme sie gut klar. Das erste Großprojekt der neuen Kämmerin wird der Haushaltsplanentwurf für 2017.

Nach der Bürgermeisterwahl hatte Spiske sich schnell von Kämmerer Torsten Oschmann getrennt. Lange blieb der Stuhl dann leer. Die Nachfolgerin bestand die Probezeit nicht, dann dauerte es wieder, bis sich nun Grit Schaper fand.
 

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Wenn wir mehr tun, regen sich die Leute auf. Aber wenn wir weniger machen, ist es auch falsch.“ Ursula Wagner, zuständig im Rathaus Markranstädt auch fürs Ordnungsamt, ist allerlei Ärger gewohnt, muss mit ihren Mitarbeitern aktuell die strengeren Vorgaben des Stadtrates durchsetzen.

09.08.2016

Die Ortsumfahrung der Bundesstraße 186 hat die nächste Hürde genommen. Nachdem das seit vielen Jahren geplante Projekt im Frühjahr in den Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes gekommen war, hat jetzt das Bundeskabinett das Vorhaben bestätigt.

04.08.2016

Während andere Schüler noch Ferien haben, lernen in Markranstädt junge Sportler für die Ausbildung zum Fußballtrainer. Möglich macht dies der Deutsche Fußball-Bund, dessen Sächsischer Fußball-Verband jetzt erstmals in Markranstädt die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach anbot.

04.08.2016
Anzeige