Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Großlehnaer und Kötzschauer fordern den schnellen Brückenneubau
Region Markranstädt Großlehnaer und Kötzschauer fordern den schnellen Brückenneubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 10.01.2010

. Sie wohnen zwar in unterschiedlichen Bundesländern, pflegen aber ein enges nachbarschaftliches Verhältnis und profitieren von der wirtschaftlichen Infrastruktur. Die marode und deswegen gesperrte Brücke wollen sie deswegen sobald wie möglich wieder intakt sehen.

„Die Brücke ist ein schweres Hindernis für die Verbindung in Richtung Sachsen-Anhalt“, beklagt Großlehnas Ortsvorsteher Gerhard Schmit. Es stehe nicht dran, warum bis 2011 gesperrt ist, und es ist nicht klar, ob dann eine neue Überquerung fertig ist“, erläutert Schmit. „Wir fordern, dass die Brücke umgehend wiederhergestellt wird“, so Schmit, der mit der CDU-Ortsgruppe Großlehna dafür bereits Unterschriften im örtlichen Einkaufszentrum gesammelt hat. Innerhalb von drei Stunden seien 250 Unterschriften zusammengekommen, unterstreichter die Bedeutung. Eine weitere Forderung sei, die asphaltierten Wirtschaftswege von Kötzschau und nach Nempitz für die Autofahrer freizugeben, so Schmit. „Wenn sich diese als zu schmal erweisen, dann wenigstens in einer Richtung.“ Die Großlehnaer sammeln nicht allein, auch um Kötzschaus stellvertretenden Bürgermeister Dieter Schwerschmidt, gibt es ähnliche Bemühungen. „Schließlich haben viele Kötzschauer ihr Konto bei der Großlehnaer Sparkasse, besuchen unseren Arzt und unsere Händler“, weiß Schmit, bei dem sich die Beschwerden über ausbleibende Kunden häufen.

Übergeben werden sollen die Unterschriften den Sachsen-Anhalter Behörden oder dem Petitionsausschuss des Landtags. Wann genau das soweit sein wird, weiß Schmit noch nicht. „Durch das Wetter sind unsere Bemühungen etwas ins Stocken geraten, wir wollen erst noch weitersammeln“, kündigte er an.

Kendra Reinhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 

[image:phpYt7lTW20100108150648.jpg]
Markranstädt. Am Großlehnaer Bahnhof in Markranstädt sind bauliche Veränderungen geplant. Die Landesdirektion Leipzig hat jüngst zum Planfeststellungsverfahren für das Eisenbahnbauvorhaben der DB Netz AG ESTW-A Leipzig-Leutzsch/Großlehna/Leipzig-Plagwitz die Stellungnahme an das Eisenbahn-Bundesamt als genehmigende Behörde abgegeben.

08.01.2010

Jutta van Kann lebt schon seit Jahren auf Mallorca. Einen gültigen deutschen Personalausweis hatte sie zuletzt nicht mehr. Dass es sich aber als so schwierig erweisen würde, wieder ein gültiges Exemplar zu bekommen, hätte die gebürtige Aachenerin nicht gedacht.

07.01.2010

Sechstklässler kuscheln nicht mehr nur mit dem Teddy. Das hat sich rumgesprochen, und trotzdem war Markranstädts Schulsozialarbeiterin Veronika Wenck erstaunt, als sie auf einer Klassenfahrt eine Gruppe im Gespräch belauschte.

06.01.2010