Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Heimatmuseum Markranstädt abgesoffen
Region Markranstädt Heimatmuseum Markranstädt abgesoffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 06.09.2012
Bernd Eckert und Hanna Kämmer beseitigen Schäden und räumen auf. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markranstädt

Das Unheil nahm seinen Lauf durch den Empfang des Centers, in dem die Deckenverkleidung herunterkam, bis in den Keller ins Museum. „Zwei große Holz-Vitrinen sind vollgelaufen, Bilder an den Wänden zerstört, die abgehangene Decke teils heruntergebrochen“, erklärte Bernd Eckert vom Museum gestern noch immer ganz geschockt.

„Als wir ankamen, rieselte es noch richtig rein.“ Noch am Unglücksabend waren er und andere gerufen worden, um mit Helfern der Stadt im Museum zu retten, was noch zu retten ist. „Wir hatten aber gerade eine Ausstellung mit einem alten Klassenzimmer, 100 Jahre alten Original-Lehrbüchern und -Fibeln, wo alles durchnässt wurde“, erzählte Eckert. Das müsse nun alles aufwändig restauriert werden.

„Dabei wollten wir eigentlich gerade an diesem Wochenende nach der Sommerpause wieder öffnen“, sagte er frustriert. Alle Stunden mühsamer, ehrenamtlicher Arbeit seien nun für die Katz‘ gewesen. Der Fundus werde jetzt in eine angemietete Industriehalle nach Kulkwitz ausgelagert. Wann das Museum wieder öffnen könne, sei ungewiss. „Es wird bestimmt Frühjahr werden“, so Eckert. Das Jobcenter bleibt trotz leichter Schäden geöffnet.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen defekten Mischwassersammler wollen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) ab dem 3. September in Markranstädt reparieren. Wie das Unternehmen am Freitag bekannt gab, kommt es deshalb im Bereich der Zwenkauer Straße/B186 zu Verkehrsbehinderungen.

31.08.2012

Von 8 bis 88 Jahren: Am Wochenende tummeln sich auf dem Kulkwitzer See in Markranstädt Segler jeden Alters. Der Seglerverein (SV) Leipzig Süd-West organisiert bereits zum 39. Mal die Regatta „Expovita“.

30.08.2012

Der sächsische Ministerpräsident zu Besuch: Stanislaw Tillich schaute sich am Montagnachmittag mit Bürgermeisterin Carina Radon (beide CDU) das „Outback“ an – ein Freizeitzentrum für Kinder und Jugendliche, das vom Verein Richtungswechsel betrieben wird.

20.08.2012
Anzeige