Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hilfsangebote für Flüchtlinge stehen in Markranstädt bereit

Asylbewerber Hilfsangebote für Flüchtlinge stehen in Markranstädt bereit

Weitgehend ohne große Wahrnehmung durch die Öffentlichkeit haben sich in Markranstädt Kirchgemeinde, Stadt, Volkshochschule und Vereine auf die weitere Ankunft von Flüchtlingen vorbereitet.

In Makranstädt wird sich auf die weitere Ankunft von Flüchtlingen vorbereitet. (Symbolfoto)
 

Quelle: dpa

Markranstädt.  So arbeitet die Kirchgemeinde am Aufbau einer Kleiderkammer, die allen Bedürftigen in der Stadt Hilfe zuteil kommen lassen soll. Das Rathaus habe Räume subventioniert bereitgestellt, erklärte die Erste Beigeordnete, Beate Lehmann.

Über die Volkshochschule sind bereits Deutschkurse organisiert, einer läuft bereits im Mehrgenerationenhaus. Darüber hinaus hätten sich drei Frauen angeboten, ehrenamtlich Sprachunterricht zu geben, heißt es im Rathaus.

Im Mehrgenerationenhaus leitet Projektkoordinator Frank Lehmann zudem dort eingehende Hilfsangebote an Betroffene weiter. Er wird dabei unterstützt von Kathleen Horn. „Das Spektrum der Angebote reicht von Patenschaften für Familien bis zu einem Zoobesuch, bei dem noch ein Platz im Wagen frei ist“, erklärt Lehmann.

Das Mehrgenerationenhaus steht inzwischen im Mittelpunkt der Hilfen für die Flüchtlinge in Markranstädt. Es stoße allerdings räumlich an seine Grenzen, weil der normale bisherige Betrieb dort auch weitergehen solle, so Lehmann. Mit dem Betreiber der Gemeinschaftsunterkunft im ehemaligen Hotel Gutenberg sei daher vereinbart, dass die Deutschkurse der dort künftig untergebrachten Flüchtlinge im Haus selber stattfinden, erklärte die Erste Beigeordnete.

Im Rathaus selber kümmere sich Wirtschaftsförderin Carolin Weber auch um Flüchtlingsfragen. Ihre Stelle sei daher seit September bereits um zwölf Stunden aufgestockt worden. Weber habe Kontakt zu drei Arabisch sprechenden Dolmetschern, die für Hilfen zur Verfügung ständen, so das Rathaus. Weber stehe zudem in engem Kontakt mit den Flüchtlingssozialarbeitern der Caritas, die im Auftrag des Kreises arbeiten und ihr Büro in Markkleeberg haben.

Bei Carolin Weber (Telefon 034205 66105), oder im Mehrgenerationenhaus bei Kathleen Horn (034205/449941) könnten sich auch Bürger melden, die weitere Hilfen unterbreiten wollen, so Lehmann. Das Angebot werde erfasst und an die Bedürftigen weitergeleitet. Gegenstände gesammelt würden dort jeweils nicht.

Arbeitsangebote für die Flüchtlinge lägen auch bereits vor, so Lehmann. So habe der Verein Richtungswechsel angeboten, Mitarbeiter analog der früheren Ein-Euro-Jobs zu beschäftigen. Und auch die in Markranstädt ansässige Palettenvertriebsfirma HVP habe angekündigt, gerne zwei Syrern Arbeit geben zu wollen. Inhaber Mahmoud Maslem ist selber ein Syrer, kam vor zehn Jahren nach Deutschland und konnte geschäftlich Fuß fassen.

Von Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr