Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In die Leipziger Straße kommt endlich ein Drogeriemarkt

In die Leipziger Straße kommt endlich ein Drogeriemarkt

Drogeriemarkt, Gymnasium-Fortbestand, Öffentlichkeitsarbeit: Der Stadtrat hatte Donnerstagabend viel zu bereden. Auf dem Grundstück Leipziger Straße 22-24 soll ein Rossmann-Drogeriemarkt entstehen.

Markranstädt. iemarkt entstehen. Die Stadträte beschlossen, das marode Mietshaus dort wie geplant abzureißen und zu verkaufen, ohne auf die Abriss-Förderung zu warten. Parkplätze will die Kette schräg gegenüber von der MBWV erwerben, auf einer Fläche neben der Eisdiele. "Der Freisitz bleibt dabei ausdrücklich ausgespart", versicherte Bürgermeister Jens Spiske (FWM). CDU und Linke baten, angesichts der prominenten Lage städtebauliche Forderungen in die Verhandlungen aufzunehmen, um einen simplen Pavillon zu verhindern. Spiske: "Ich freue mich, dass wir in absehbarer Zeit eine Versorgungslücke schließen können."

Der bisherige Fahrplan für ein wieder selbstständiges Gymnasium 2016/17 ist geplatzt. Spiske berichtete von einer Beratung aller Verantwortlichen vor gut zwei Wochen in der Landesdirektion. Schkeuditz, mit dem sich Markranstädt das Gymnasium teilt, habe dabei die Auflösung der Zweckvereinbarung abgelehnt. Zwar sehe die Sächsische Bildungsagentur die Schülerzahlen verstetigt, aber schon derzeit komme de facto je Schule in etwa eine Klasse aus Leipzig. Der Schkeuditzer Bürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) sehe große "Unsicherheitsfaktoren", so Spiske. Wie berichtet, hat Schkeuditz das Schulhaus mit Fördermillionen ausgebaut. Entweder müsse die Fördermittelbindung auf 10 statt bisher 20 Jahre verkürzt werden, oder Leipzig eine rechtsverbindliche Erklärung abgeben, die Schüler weiterhin zu schicken, zitierte Spiske Enkes Bedingungen. Beides wurde abgelehnt. "Ich werde jetzt einen Antrag auf Auflösung stellen wegen Unzumutbarkeit", so Spiske. Finanziell verliere die Stadt jedes Jahr eine sechsstellige Summe, weil der Kreis Nordsachsen Schulträger ist.

CDU und Linke kritisieren die Öffentlichkeitsarbeit des Rathauses scharf. Mit der neuen Stabsstelle sei keine Verbesserung einhergegangen. Die Kommunikation erwecke den Eindruck, als ob es eher um eine positive Darstellung des Bürgermeisters gehe und nicht um eine "transparente Kommunikation der anstehenden Projekte", so die CDU. Spiske widersprach. Diese Bewertung teile er nicht. Die Linke bewertete gestern die Öffentlichkeitsarbeit des Rathauses als "Selbstbeweihräucherung".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.05.2015
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr