Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Veronika Werner: „Wir kehren noch durch und übergeben den Schlüssel“

Jugendclub Veronika Werner: „Wir kehren noch durch und übergeben den Schlüssel“

Keine schöne Bescherung für Veronika Werner, Leiterin des Jugendbegegnungszentrums (JBZ) am Bad: Bei der letzten gemeinsamen Adventsfeier mit ihren Schützlingen und Sozialpädagogin Stefanie Kirsch vor dem Trägerwechsel steht sie vor einer ungewissen Zukunft.

Weihnachtsfeier im Jugendclub Markranstädt: Josy. Steffi, Veronika Werner, Marvin, Melanie und Dajana (v.l.) wissen noch nicht, wie es 2016 weitergeht.

Quelle: Andre Kempner

Markranstädt. Keine schöne Bescherung für Veronika Werner, Leiterin des Jugendbegegnungszentrums (JBZ) am Bad: Bei der letzten gemeinsamen Adventsfeier mit ihren Schützlingen und Sozialpädagogin Stefanie Kirsch vor dem Trägerwechsel steht sie vor einer ungewissen Zukunft.

Der Verein Richtungswechsel verkündete schon Mitte des Jahres, das JBZ als auch den Jugendclub in Großlehna nicht mehr weiterbetreiben zu wollen (die LVZ berichtete). Mit dem Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) fand sich zwar ein Nachfolger, die Vergabe der Leiterstellen von Werner als auch von Susann Hentschel in Großlehna ist aber noch nicht entschieden.

„Wir sind erstmal raus“, bedauert Werner. „Wir haben uns beide beworben, aber bis auf die Bestätigung über den Eingang unserer Schreiben haben wir nichts gehört. Traurig, dass ich nach fünf Jahren nicht mehr hier sein darf.“ Letzte Gespräche mit potenziellen Nachfolgern fanden, erklärt Stojan Dimitrov, Fachbereichsleiter für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe beim CJD, gestern statt. Mit Entscheidungen dürfe zeitnah gerechnet werden.

Rundum wohl gefühlt hat sich bisher Celine Reh (14). Das erste Mal kam sie mit einer Freundin, die familiäre Probleme hatte. „Wir haben sofort ein offenes Ohr gefunden und sind hängen geblieben. Hier ist immer etwas los“, erzählt sie. „Es wäre schön, wenn der neue Träger mit uns gesprochen hätte. Die waren zwar schon hier, haben sich aber nur das Ambiente angesehen“, fügt sie hinzu.

Das CJD hat klare Vorstellungen über die Angebotspalette, die sich auf Kinder und Jugendliche von zehn bis 18 Jahren konzentrieren soll. Melanie Jeschik (27) mit ihrer dreijährigen Tochter Dajana, die mit den anderen Kindern durchs Gelände tobt, packt gerne mit an und holt sich in Gesprächen viele Tipps. Sie beide fallen nun aus dem Raster. „Unser nächstes Kind kommt im April, es wäre schön, mir weiterhin von Älteren Ratschläge holen zu können.“ Die Befürchtung, dass sie nicht mehr willkommen sei, entkräftigt Dimitrov. „Wir haben nach Absprache mit der Stadt eine Fokussierung unseres Programms vorgenommen, weil es schwierig ist, eine Bandbreite für alle Altersgruppen anzubieten“, erklärt er. Bei Interesse dürften Ältere jedoch durchaus vorbeischauen, man würde vor Ort Ideen aufgreifen und sammeln.

Bei der Abschiedsfeier lassen alle die schönen Zeiten Revue passieren. Beim Weihnachtsliedergurgeln mit Kinderpunsch kommt Fröhlichkeit auf. „Danach kehren wir durch und übergeben den Schlüssel an die Stadt“, sagt Werner.

Von Gislinde Redepenning

Markranstädt Am Bad 51.3046156 12.2211256
Markranstädt Am Bad
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr