Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendwehr bietet besonderen Service

Jugendwehr bietet besonderen Service

Wohin mit dem Baum? Diese Frage stellt sich alljährlich nach dem Fest. Erst recht seit die Tannen nicht mehr am nächsten Flaschencontainer abgelegt werden dürfen.

Voriger Artikel
Stadtgeschichte kommt jetzt unter die elektronische Lupe
Nächster Artikel
Seebenischer Seenplatte: Angeblich marode Pumpe arbeitet gut

Gemeinsames Erlebnis: Leon (rechts vorn) und seine Kameraden verbrennen die ausgedienten Weihnachtsbäume vorm Feuerwehrhaus.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Das nadelnde Ding ins Auto packen, kommt für die meisten nicht in Frage. Fein raus ist, wer in Markranstädt wohnt. Die Freiwillige Feuerwehr bietet dort einen besonderen Service.

"Unsere Jugendwehr holt die Bäume ab. Einfach anrufen, eine E-Mail schreiben oder einen Zettel in unseren Briefkasten werfen, schon sind die Jungs und Mädels da", erklärte Jugendwart Dirk Schuchert am Samstag beim traditionellen Weihnachtsbaumverbrennen am Promenadenring das Prozedere. Über 70 Adressen haben die 22 Kinder und Jugendlichen zwischen acht und 17 Jahren an den letzten Samstagen abgeklappert. Viele mit ihrem Chef und per Auto, aber auch etliche zu Fuß. Zahlen müssen die Markranstädter nichts, Spenden - finanzieller oder süßer Art - waren indes sehr willkommen, betonte Schuchert. Unter den Kindern sei ein regelrechter Wettkampf entbrannt. Verprasst werde der "Lohn" aber gemeinsam. "Das Geld wandert in die Gruppenkasse. Davon wird mal ein Eis beim Kinobesuch ausgegeben, mal der Eintritt ins Schwimmbad, mal ein Grillfest bezahlt", erzählte Schuchert.

Mit Eifer dabei war der neunjährige Leon. Er strahlte unter seinem Helm und zeigte Mama Nathalie Uszczyk die Bäume, bevor sie ins Feuer flogen. "Dass er bei der Freiwilligen Feuerwehr mitmacht, finde ich gut. So lernt er Verantwortung zu übernehmen, hat aber auch viel Spaß mit seinen Freunden", meinte die junge Frau. Wie viele nutzte auch Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler Markranstädt) die Gelegenheit, am Feuer, bei Bratwürstchen und Glühwein - organisiert vom Förderverein der Feuerwehr - ins Gespräch zu kommen. "Eine wirklich schöne Aktion. 2013 hatten wir keinen Baum, weil wir weggefahren sind. Im Jahr zuvor haben wir unseren aber auch abholen lassen", verriet er.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.01.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr