Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Junge in Markranstädt angefahren: Polizei sucht ältere Radlerin
Region Markranstädt Junge in Markranstädt angefahren: Polizei sucht ältere Radlerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 13.12.2016
Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Markranstädt

Zu einem Unfall, der fast drei Monate zurückliegt, sucht die Polizei jetzt noch Zeugen. Da hatte am 23. September, einem Freitag, eine unbekannte Radfahrerin in der Albertstraße einen Jungen angefahren und war anschließend abgehauen. Laut gestrigen Polizeiangaben war der Sechsjährige gegen 11.45 Uhr mit dem Rad nach Hause unterwegs, als er in Höhe des Grundstückes 13 mit der Unbekannten zusammenstieß. Der Junge habe dadurch Prellungen im Brustbereich und Nasenbluten erlitten, erklärte die Polizei. Und: „Zwar hielt die Frau kurz an, fuhr dann aber ohne ihren Namen oder eine Adresse zu nennen, weiter.“ Zuhause riefen die Eltern des Jungen wegen seiner Schmerzen Rettungsdienst und Polizei.

Diese ermittelt nun wegen Fahrerflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Die Frau soll 65 bis 70 Jahre alt sein, kurze, braune Locken tragen, 1,65 bis 1,70 Meter groß und von „kräftiger Statur“ sein. Sie fuhr ein silberfarbiges Fahrrad. Zeugen melden sich bitte bei der VPI unter Tel. 0341/2552851 oder 2552910.

Von -tv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Zahlen legte die städtische Markranstädter Bau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft (MBWV) jetzt für das abgeschlossene Haushaltsjahr 2015 im Stadtrat vor. Der Gewinn stieg gegenüber 2014 um knapp 100 000 Euro auf 423 000 Euro.

13.12.2016

Weite Wege nehmen die Wirtschaftsförderer der Invest Region Leipzig in Kauf, um Investoren auf Leipzig und das Umland aufmerksam zu machen.

13.12.2016
Markranstädt WC/Umkleide am Westufer geplant: - Barrierefreie Hilfen am Kulki in Sicht

Teiche, Toiletten und Theater: In Markranstädt tagte wieder der Stadtrat. Einige Entscheidungen fielen. Das Wichtigste hier in Kürze.

10.12.2016
Anzeige