Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Kinder feiern Schuljahresende am Schloss Altranstädt mit bunten Ballons
Region Markranstädt Kinder feiern Schuljahresende am Schloss Altranstädt mit bunten Ballons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 27.06.2016
Fliiiieg: Am Schloss Altranstädt ließen die Kinder der Nils Holgersson Grundschule Großlehna ihre Ballons frei. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Markranstädt

Mit lauten Freuderufen und vielen guten Wünschen schickten am Donnerstag die Nils-Holgersson-Grundschüler in Großlehna ihre Luftballons mit Namenskarten in die weite Welt. Die Aktion am Schloss Altranstädt war Höhepunkt der Projektwoche zu den Vereinen des Ortes, zugleich symbolisch für den Abschied des alten Schuljahres und den Beginn der Ferien heute Mittag.

Der Schlossverein hatte nicht nur Luftballons samt Helium organisiert, er umsorgte auch die 84 Kinder bei dem kleinen Fest der Vereine. Da stellten sich die Freiwillige Feuerwehr vor, der Angelverein Großlehna kam vorbei, und Carolin Krause und Martin Kerski vom Jugendclub luden zu allerlei Spielen. Tim Görnig und Karl-Heinz Auferkamp von der TSG Blau-Weiß Großlehna spielten Talentscout an der Fußball-Torwand und Chris Pahl vom Verein Crossover war für die kreative Action da. Er gestaltet an der Schule ein Ganztagesangebot „nur für Jungen“, wie Schulleiterin Ute Jakob erklärte. Schließlich gebe es bei ihr nur weibliche Lehrkräfte, „selbst unser Hausmeister ist eine Frau.“ Da sei das Angebot von Crossover mit Chris Pahl wichtig für die Jungs.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das gab es noch nie: In der zwölften Auflage des Markranstädter Spendenlaufes waren am Mittwoch die Elftklässler des Gymnasiums schneller als die Polizei. Dabei ging es allerdings auch „nur“ um den guten Zweck.

22.06.2016

Petrus meinte es recht gut mit den Markranstädtern, die sich über fünf lange Tage beim 141. Kinderfest vergnügen durften. Auch der große Festumzug am Sonntagnachmittag mit tausenden Zuschauern blieb von Wetterkapriolen verschont.

20.06.2016

Ein 25-jähriger Libyer klingelt in Markranstädt an der Tür einer syrischen Familie und verlangt Geld. Als seine Forderung abgelehnt wird, schlägt er zu. Die Polizei stellt den Angreifer kurze Zeit später am Bahnhof.

19.06.2016
Anzeige