Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Kleiner Kulturaustausch zur Berufe-WM: Fruchtkekse und Schnitzel
Region Markranstädt Kleiner Kulturaustausch zur Berufe-WM: Fruchtkekse und Schnitzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 19.05.2015

Eine Delegation aus acht jungen Leuten und einigen Begleitern aus Lettland wurde gestern in der Nils-Holgersson-Grundschule empfangen - ganz persönlich, sozusagen wie bei Fußball-Länderspielen.

Denn die Berufe-Wettstreiter wurden von den Grundschülern an die Hand genommen und ins Schulhaus geführt, wo es ein Kulturprogramm der Großlehnaer gab, bevor die Letten ihr Land vorstellten.

Da mussten die Kinder allerdings sehr tapfer sein. So erfuhren sie, dass die lettischen Schüler von Juni bis August drei Monate Sommerferien haben. Ein lautes "Ooaahhh!"-Raunen ging da durch die Großlehnaer Reihen. Der Einwurf eines Lehrers, dafür gebe es dort im Februar nicht frei, konnte die Situation nicht wirklich entscheidend verändern.

Lettische Bräuche und lettisches Essen standen auf dem Programm, bis es das sächsische Gegenstück gab. Dafür nahmen die Kinder wieder die lettischen Gäste an die Hand, führten sie in die Cafeteria. Dort gab es Schnitzel, Kartoffeln und Mischgemüse.

Zum Leipziger Allerlei fehlten dem Gemüse zwar ein paar Zutaten, aber immerhin schien es den Gästen zu schmecken. Selbst Silis Aigars, der als Vertreter Lettlands um den Titel des besten Kochs bei den Weltmeisterschaften antritt, rümpfte nicht die Nase. "Für selbst gemacht ist es ganz okay", urteilte der 20-Jährige.

Die Schule hat für die Berufe-WM die Partnerschaft für das lettische Team übernommen. Das sagte auf seine Weise Danke, übergab ein traditionelles Stoffpüppchen als Andenken und den Klassen lettische Fruchtkekse - und eine Tüte gesundes Obst extra für die erkrankte Schulleiterin Ute Jakob.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2013

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25455]Markranstädt. Der Bergbau senkte das Land westlich von Seebenisch ab, seit dem Ende des Abpumpens der KWL vor gut zwei Jahren schwillt der See an - erst recht nach Starkregen.

19.05.2015

Ein historischer Moment: Bei der Feuerwehr Markranstädt fand Donnerstagabend erstmals ein Kettentausch von fünf Fahrzeugen statt. Wie berichtet, hatte die Ortswehr Markranstädt im April ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) erhalten.

19.05.2015

Die Stammtischler Markranstädt haben gute Chancen, in diesem Jahr den Chor-Wettbewerb der MDR-Sendung "Hier ab vier" zu gewinnen. Unter mehr als 80 Einsendern aus Mitteldeutschland kamen sie unter die besten zwölf, die im September vorgestellt werden.

19.05.2015
Anzeige