Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kreisstraße wird modernisiert

Kreisstraße wird modernisiert

Die Kreisstraße zwischen den Markranstädter Ortsteilen Schkeitbar und Meyhen soll ausgebaut werden. Die Landesdirektion Leipzig hat nun Fördermittel bewilligt.

Voriger Artikel
Lindennaundorfer Bockwindmühle dreht sich nun auf der Festwiese
Nächster Artikel
Insektizideinsatz gegen Goldafter

Drehteams müssen sich einen anderen Ort für historische Filme suchen: Die Kreisstraße zwischen Meyhen und Schkeitbar soll nun ausgebaut werden.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Die Maßnahme war ursprünglich bereits für 2009 geplant.

Die Tage einer der skurrilsten Kreisstraßen in der Region sind gezählt. Die an der Grenze zu Sachsen-Anhalt gelegene K 7960 zwischen Schkeitbar und Meyhen wird noch in diesem Jahr verbreitert. Damit verschwindet auch das markante Kopfsteinpflaster, das schon die Ölwanne so manchen Wagens demolierte, zugleich aber gut als Kulisse für historische Filme dienen konnte. Wie der Sprecher der Landesdirektion Stefan Barton dieser Tage mitteilte, habe die Behörde jetzt dem Landkreis einen Zuwendungsbescheid für den Ausbau der Kreisstraße K 7960 zwischen der Landesgrenze von Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie der Staatsstraße S 76 erteilt. Voraussichtlich ab Ende August werde mit den Arbeiten begonnen. „Wir rechnen mit einer Bauzeit von zirka neun Monaten“, kündigte Barton an.

Der Landkreis Leipzig und die Stadt Markranstädt planen gemeinsam den Ausbau, der auf einer Länge von rund 2200 Metern realisiert wird. In diesem Abschnitt durchläuft die Straße die Ortschaft Meyen und endet in Schkeitbar.

„Für die Baumaßnahme ist kein Planrechtsverfahren notwendig“, erläuterte Barton. Die Förderung aus Mitteln des Freistaates Sachsen beträgt 75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Erforderlich wird der Ausbau, da die Verbindung zu schmal ist. So soll die Fahrbahn Barton zufolge von derzeit zirka vier Metern auf sechs Meter verbreitert werden. Beidseitig der Fahrbahn ist die Anordnung von Banketten vorgesehen. Innerhalb der Ortschaften sollen in bestimmten Bereichen Gehwege zur Erschließung der anliegenden Grundstücke gebaut werden. Diese Nebenanlagen, worunter auch die Straßenbeleuchtung fällt, übernehme die Kommune im Rahmen der Ortsdurchfahrtsvereinbarung, erläuterte Markranstädts Bürgermeisterin Carina Radon (CDU). An der Wendeschleife für eine Busverbindung werde festgehalten, bestätigte sie. Die Kosten dafür waren 2009 auf rund 36 000 Euro geschätzt worden. Die Stadt, die auch bei der Nahverkehrsplanung vom Kreis gehört wurde, will sich damit die Option für eine Busverbindung ins benachbarte Bundesland offenhalten, wo Markranstädt, wie berichtet, Touristen anziehen will.

Ein weiterer Grund für die Maßnahme sind die den Meyhenern, Meuchenern, deren Besuchern und allen anderen, die auf diese Straße geleitet werden, wohlbekannten „Verwerfungen, Wölbungen beziehungsweise Absenkungen des Großpflasters“. Die derzeitige Entwässerung habe die Randbereiche der Verbindung stark durchnässt, so Barton. Die Baumaßnahme solle die Sicherheit erhöhen und den Verkehr erleichtern, erklärte der Sprecher. Diese an sich begrüßenswerte Tatsache besorgt Anwohner in Meyhen, die sich aus Furcht vor Rasern einen Fußgängerüberweg gewünscht hatten.

Für die Sanierung werden 124 Bäume gefällt sowie 31 Bäume verpflanzt. Als Ersatz werden 234 neue im Baugebiet selbst sowie weitere 42 außerhalb auf Grundstücken, die dem Kreis gehören, in die Erde gebracht.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Katja Reinhardt

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr