Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Markkleeberg und Zwenkau wachsen

Markkleeberg und Zwenkau wachsen

Markkleeberg/Markranstädt. Zwenkau hat im Vorjahr deutlich an Einwohnern gewonnen, ebenso Markkleeberg. Markranstädt und Großpösna schrumpfen leicht. Das belegen jetzt die jüngsten Zahlen des Statistischen Landesamtes.

Danach zählte Zwenkau Ende 2011 genau 8773 Einwohner, im Jahr darauf sogar nur noch 8755. Im jetzt vorliegenden Zahlenwerk ist die Stadt am Zwenkauer See jedoch wieder auf 8813 Einwohner angestiegen. Gründe nennt die Statistik keine. Jedoch wird in Zwenkau umfangreich gebaut am neuen Gewässer - das bringt Einwohner.

Zuzugsgebiet ist auch Markkleeberg. Nach den jüngsten Zahlen hatte die Große Kreisstadt Ende 2013 genau 23 940 Einwohner, ein Plus von 71 gegenüber dem Jahr davor, wie Stadtsprecher Daniel Kreusch gern betont. Markkleeberg gehöre damit wie Zwenkau zu den sechs Kommunen im Landkreis Leipzig, die im Jahr 2013 ein Plus bei der Einwohnerstatistik vorweisen konnten.

1235 Zuzügen stünden im Vorjahr 1070 Wegzüge aus Markkleeberg gegenüber, führt er aus. Vor allem der August steche bei der Bevölkerungstatistik hervor: Bei 144 Zuzügen gab es nur 66 Fortzüge. In keinem Monat habe es 2013 mehr Zuzüge gegeben, so Kreusch.

Einen positiven Wanderungssaldo hat auch Markranstädt. Bürgermeister Jens Spiske verweise auf die vergleichsweise gute Bedarfsdeckungsquote für die Betreuung der Krippen- und Kindergartenkinder, die drei Grundschulen und die fortführenden Schulen, so Ursula Wagner, die fürs Einwohnermeldeamt zuständige Fachbereichsleiterin. Dennoch sei die Gesamtbevölkerung leicht rückläufig. Lebten Ende 2012 noch 14 810 Bürger in der Stadt, waren es Ende 2013 nur noch 14 772. Die seit Jahren stabilen Geburtenzahlen könnten die Sterbefälle nicht ausgleichen, so Wagner.

Das geht Großpösna genauso. Ende 2012 lebten dort 5322 Einwohner, Ende 2013 waren es noch 5305. Wie berichtet, strebte der Ort eine Fusion mit Belgershain an, die der Kreis aber untersagte.

Markkleeberg investiert von allen Orten am meisten in neue Kitas. Im Vorjahr gingen drei neue oder erweiterte Einrichtungen in Betrieb. "Über die Bauarbeiten haben wir ständig informiert, was auch bei den Familien angekommen sein muss", freut sich OBM Karsten Schütze über die Auswirkungen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.10.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr