Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Markranstädt hat die höchsten Kita-Gebühren in der Region

Stadtrat Markranstädt hat die höchsten Kita-Gebühren in der Region

Familien müssen künftig für die Kita tiefer in die Tasche greifen. Auch für Leseratten wird es in Markranstädt teurer. Das hat der Stadtrat in seiner öffentlichen Sitzung am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen.

Das Markranstädter Rathaus.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Familien müssen künftig für die Kita tiefer in die Tasche greifen. Auch für Leseratten wird es in Markranstädt teurer. Das hat der Stadtrat in seiner öffentlichen Sitzung am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen.

Die Aufwendungen für die Kinderbetreuung sind in den vergangenen Jahren mit der Entwicklung der Betriebskosten, mit gestiegenen Löhnen und einem verbesserten Betreuungsschlüssel stetig gewachsen. Die leicht angehobenen Landeszuschüsse decken den Mehraufwand nicht, der kommunale Anteil wächst. „Wir haben das lange im Verwaltungsausschuss diskutiert, die Einnahmenseite muss ab dem nächsten Jahr erhöht werden“, erklärte Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler).

Die Mahnungen von Heike Kunzemann (Die Linke) nach einer sozialeren Lösung liefen ins Leere. Sich der gesetzlichen Pflichtaufgabe nach Bereitstellung eines Betreuungsplatzes ab dem ersten Lebensjahr zu stellen, sei die eine Seite, die andere die Bezahlbarkeit, sagte sie. Die Elternbeiträge würden leider nicht einkommensabhängig festgesetzt. Ein entsprechender Antrag sei sinnlos, daher appelliere sie an das Herz der Stadträte, eine gerechte Lastenverteilung vorzunehmen. Die beschlossen jedoch ohne die Stimmen der Linken, den gesetzlich vorgegebenen Rahmen voll auszuschöpfen und im Krippenbereich an die 23 Prozent der Betriebskosten auf die Eltern umzulegen, im Kindergarten- und Hortbereich bis zu 30 Prozent.

Damit werden für die neunstündige Betreuung in der Krippe in Markranstädt ab 2018 genau 204,39 Euro statt bisher 191,66 Euro fällig. Die Kosten für den Hort steigen von 69,25 Euro auf 71,65 Euro. Die Kindergartengebühr erhöht sich von 115,38 Euro auf 131,55 Euro. Damit setzt sich Markranstädt im Vergleich mit den Nachbarkommunen noch vor Leipzig an die Spitze.

Auch Schmökern wird in Markranstädt teurer. Die Jahresgebühren der Stadtbibliothek, gestaffelt nach dem Alter 1,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre, drei Euro für Jugendliche bis 18 Jahre und sechs Euro für Erwachsene, wurden seit der Einführung 1995 nicht mehr angepasst. „Wir wollen die Gebühren jetzt auf das Doppelte anheben“, sagte Bürgermeister Spiske, um das Ganze gleich darauf zu relativieren. Ein Euro im Monat für die Nutzung des kompletten Medienbestands inklusive der Online-Ausleihe sei für jeden erschwinglich, ebenso die geplanten sechs Euro für Jugendliche und drei für Kinder.

Damit verdoppelten sich die jährlichen Einnahmen durch Entgelte bei 539 registrierten Nutzern der Stadtbibliothek von 2026,50 Euro auf 4053 Euro. Kunzemann intervenierte für die Linke sogleich mit einem Änderungsantrag. Die Beiträge für Kinder und Jugendliche, die man zum Lesen anhalten wolle, sollten beibehalten werden, meinte sie, Erwachsene dagegen mit 14 Euro jährlich zur Kasse gebeten werden. Die Jahreseinnahmen beliefen sich damit auf 3658,50 Euro. Der Antrag wurde nach kurzer Diskussion von den anderen Fraktionen abgelehnt.

Im Rahmen der Stadtratssitzung hatte der Rathauschef am Donnerstag auch noch die angenehme Aufgabe, zwei Blumensträuße zu vergeben. Renate Röder bekam den ersten mit der Sächsischen Ehrenamtskarte überreicht. Sie gibt Flüchtlingen seit 2015 ehrenamtlich Deutschunterricht. „Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Mir geht das Herz auf, wenn die ersten Konversationen stattfinden“, betonte Röder. Den zweiten Strauß bekam Sandra Schuh, die neue Leiterin der Nils-Holgersson-Grundschule in Großlehna (die LVZ berichtete).

Von Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
Markranstädt in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 58,46 km²

Einwohner: 15.199 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 260 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04420

Ortsvorwahlen: 034205, 0341, 034444

Stadtverwaltung: Markt 1, 04420 Markranstädt

Ein Spaziergang durch die Region Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.11.2017 - 10:43 Uhr

Mit Abpfiff des Spieles wusste keiner so recht was man vom Ausgang dieses Spieles halten sollte / Gäste aus Wiederitzsch bestohlen

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr