Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Markranstädt präsentiert sich auf dem Mittelständischen Unternehmertag
Region Markranstädt Markranstädt präsentiert sich auf dem Mittelständischen Unternehmertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 07.10.2010
Anzeige
Markranstädt

Beate Lehmann, Erste Beigeordnete und Leiterin des Bereiches Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, begrüßte Vertreter der Landkreise Leipzig und Nordsachsen. „Wir haben unseren Gästen vermittelt, dass Markranstädt seinem guten Ruf weiter gerecht werden will. Egal ob als attraktiver Wirtschaftsstandort, grüne Stadt mit hohen Ansprüchen an den Klimaschutz oder als lebenswerteste Kommune in den Bereichen Wohnen, Konsum und Freizeit – Markranstädt erregt Interesse bei allen Messebesuchern“, zog Lehmann Bilanz.

Die Stadt Markranstädt wollte mit ihrem Stand und der Vorstellung verschiedener Projekte auf dem Unternehmertag zeigen, dass sie ein guter Standort für zukunftsgerichtete Investitionen ist. Anhand von Präsentationen und Prospekten vermittelten die Markranstädter Wissen über Entwicklungspotenziale am Westufer des Kulkwitzer Sees und informierten auch über Angebote zu freien Gewerbegrundstücken und Investitionsobjekten.

Kerstin Leppich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Herzen gehören Bleistift und Pinsel, ihre Leidenschaft gilt der Kunst. Es sind Männer aus Ost und West, die aber alle wichtige Impulse für die Region gegeben haben.

04.10.2010

20 Jahre deutsche Einheit – die Stadt Markranstädt feierte das Ereignis auf dem Marktplatz mit Musik und einer Diashow. Gleichzeitig eröffnete Bürgermeisterin Carina Radon (CDU) auch das neue Bürgerrathaus, das nach einem Jahr Bauzeit nun Anlaufpunkt für die Markranstädter werden soll.

03.10.2010

Ein alter Bollerofen sorgt im Bauwagen für eine angenehme Wärme. Wenn es regnet, dann zieht sich Matthias Stülpner mit den anderen Jungs hierhin zum Aufwärmen zurück.

30.09.2010
Anzeige