Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Markranstädt schlägt acht Maßnahmen für Straßenbau vor
Region Markranstädt Markranstädt schlägt acht Maßnahmen für Straßenbau vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 19.05.2015
Für die reine Schlaglochreparatur hat die Stadt 35 000 Euro vorgesehen. Quelle: André Kempner

"Unsere Leute fahren derzeit die Straßen ab und erfassen strukturiert die Schäden", so Bauamtschefin Uta Richter gestern. Insgesamt seien die Straßen aber in einem sehr viel besseren Zustand als etwa in Leipzig, meinte sie. Im Gegenzug werde aber auch jedes Jahr viel Geld in das rund 84 Kilometer lange kommunale Straßennetz Markranstädts gesteckt.

Wie in den Vorjahren stünden in diesem Jahr 211000 Euro für den Unterhalt der Straßen bereit. Die Schlaglochbeseitigung werde etwa 35000 Euro davon ausmachen, für die Deckenerneuerung seien 50000 Euro vorgesehen, für die Reparatur etwa sandgeschlämmter Schotterdecken 17 000 Euro, für die Bankettsanierung 9500 Euro, für die Gehwege sollten 20000 Euro bereit stehen, für die Oberflächenentwässerung 15000 Euro. 50000 Euro aus der großen Summe seien zudem für den Winterdienst eingeplant.

Die Stadt habe den Stadträten und Ortsvertretern Vorschläge unterbreitet, welche Straßen in diesem Jahr gemacht werden sollten, so Richter. In der Stadt selbst sei dies die Nordstraße, in Göhrenz der Weg zum See und die Waldsiedlung, in Quesitz der Pappelweg, in Döhlen die Straße "Zum Rittergut", in Frankenheim die Dölziger Straße, in Seebenisch der Albersdorfer Weg und in Altranstädt die Einmündung "Zum Schrägweg".

Die Liste sei nicht abschließend, "wir nehmen noch Vorschläge entgegen", so Richter. Unklar sei zudem noch, wie viel Geld die Stadt zusätzlich aus dem Sondertopf des Freistaats für die Winterschädenbeseitigung erhält, sagte sie. Benötigt werde es auf jeden Fall, "denn wir werden nicht alle Straßen aus unserer Vorschlagsliste schaffen, werden eine Reihenfolge festlegen müssen", erklärte sie. Wenn zusätzliches Geld vom Freistaat komme, könnten auch mehr Positionen der Liste abgearbeitet werden, meinte Richter.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.04.2013

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal hilft am besten Schaum - viel Schaum: Die Freiwillige Feuerwehr Markranstädt hat gestern Mittag ein Feuer bei Hydraulik Markranstädt gelöscht. Dort war eine Entlüftungsanlage in Brand geraten.

23.04.2013

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_23587]Markranstädt. Einmal selbst auf einer großen Bühne stehen - dieser Traum erfüllte sich gestern für zahlreiche Achtklässler aus dem Markranstädter Gymnasium.

19.05.2015

Ohne Diskussionen hat der Stadtrat am Donnerstagabend auf einer Sondersitzung einstimmig den Etat für 2013 durchgewunken. Fragen der Stadträte gab es jedoch zum Sportcenter, zum Umbau der Leipziger Straße und zum Wohngebiet am Kulkwitzer See.

19.05.2015
Anzeige