Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Markranstädter Agentur baut Netzwerk für Generation 50+
Region Markranstädt Markranstädter Agentur baut Netzwerk für Generation 50+
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 19.05.2015

"Die Leute wollen in Gesellschaft und Politik mitreden, teilhaben auch an Veranstaltungen, sich austauschen mit anderen Junggebliebenen", meint sie. Das alles und mehr biete das Portal, das unter www.netz-50plus.de Anfang September gestartet sei. Im ersten Monat habe es bundesweit schon 42 000 Seitenaufrufe gegeben, 6161 Sitzungen hätten stattgefunden, aus Sachsen seien es im Anfangsmonat 1407 gewesen. Hintergrund: Um das Portal ganz nutzen zu können, muss man sich anmelden. Das sei bis zum Jahresende auch für den Premium-Bereich noch umsonst möglich, wirbt die Firma.

Als Seniorenportal verstehe sich die "Community Netz 50Plus" nicht. Neben der Möglichkeit, über die Seite mit anderen zu "chatten", sich also zu unterhalten, gebe es zum Beispiel noch einen Marktplatz etwa für Kleinanzeigen, ein Magazin mit redaktionellen Beiträgen und einen Veranstaltungskalender, so Wölki. Auch Dienstleister könnten sich mit ihrem Profil vorstellen. Eine breiten Raum nehme auch eine Partnerbörse ein, in der Junggebliebene nach anderen Ausschau halten können.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.10.2014
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Backe, backe, Kuchen: Die Kita-Kinder der Seebenischer Forscherinsel können das Lied künftig nicht nur singen, sie können auch allen zeigen, wie es geht. Möglich macht dies das Engagement von Katrin Seeliger.

19.05.2015

Auch wenn politisch in Markranstädt mitunter hart gefochten wird - die Stadt ist nach wie vor bei jungen Familien beliebt. Das belegen nicht zuletzt die Anmeldezahlen für die Grundschulen.

19.05.2015

Die Verwaltung soll bis 2017 umgebaut werden. Dabei sei eine Verschlankung wichtig. Das kündigte Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler Markranstädt) beim Stadtrat am Donnerstagabend an.

19.05.2015
Anzeige