Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messerstecher muss nicht ins Gefängnis

Messerstecher muss nicht ins Gefängnis

Der 32-Jährige, der am Dienstag seine 45-jährige Lebensgefährtin im gemeinsamen Haus im Markranstädter Ortsteil Lindennaundorf mit einem Messer niedergestochen hat (die LVZ berichtete), muss nicht ins Gefängnis.

Voriger Artikel
Die "Raupe" lockt mehr als 1000 Besucher
Nächster Artikel
Verfügungsfonds hilft Investoren in der Leipziger Straße

Am Dienstagnachmittag suchten Beamte der Kriminalpolizei noch nach Spuren.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Wie Oberstaatsanwalt Ralf-Uwe Korth gestern informierte, soll der Mann seit Jahren an einer psychiatrischen Erkrankung leiden und schon mehrfach in psychiatrischen Einrichtungen behandelt worden sein, zuletzt im Fachkrankenhaus Altscherbitz. Die Staatsanwaltschaft Leipzig gehe davon aus, dass der Täter im Zustand der Schuldunfähigkeit beziehungsweise der verminderten Schuldunfähigkeit gehandelt habe. Daher sei kein Haftbefehl, sondern ein sogenannter Unterbringungsbefehl beim Amtsgericht Leipzig beantragt worden, erklärte Korth am Vormittag. Er rechne mit einer zügigen Entscheidung in dieser Sache. Sollte das Amtsgericht Leipzig dem Antrag zustimmen, werde der Mann per Anordnung sofort in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

Dem Beschuldigten wird versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung sowie ein weiterer versuchter Totschlag vorgeworfen. Hintergrund: Der Mann hat nicht nur seine Lebensgefährtin attackiert. Er bedrohte auch eine Frau, die der Schwerverletzten, die sich mit letzter Kraft auf die Straße geschleppt hatte, zu Hilfe eilen wollte. Die zweite Frau hatte allerdings Glück im Unglück. Laut Korth konnte sie dem Messerangriff in letzter Sekunde ausweichen und wurde nicht beziehungsweise nicht wesentlich verletzt.

Wie Korth weiter mitteilte, soll die Hauptgeschädigte noch im Krankenhaus liegen. Ob sie in Lebensgefahr schwebt, konnte er gestern Mittag allerdings nicht sagen. Klar ist indes, dass die Frau mehrere schwere Verletzungen erlitten hat. Der Täter hatte ihr "unzählige Messerstiche im Hals- und Brustbereich" zugefügt.

Noch am späten Mittag teilte der Sprecher des Amtsgerichtes Leipzig, Stefan Blaschke, dann mit, dass der Täter nach Anhörung durch den Ermittlungsrichter in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden ist.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2013

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr