Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Mit Piraten und Optimisten hart am Wind
Region Markranstädt Mit Piraten und Optimisten hart am Wind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.08.2012
Optimisten sind einhand zu segeln und wurden speziell für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre entwickelt. Bisher haben sich 30 Nachwuchs-Wassersportler für die „Expovita“-Regatta am Wochenende auf dem Kulkwitzer See angemeldet. Quelle: Andr Kempner
Anzeige
Markranstädt

Dafür sind noch Anmeldungen möglich.

Vorstandsmitglied Christian Mammen rechnet mit einem großen Starterfeld: „Es werden wie im letzten Jahr mehr als 100 Segler.“ Allein schon für die Wettkämpfe der Kinder in den Optimisten – kleine und leichte Jollen – die einhand gesegelt werden, gebe es bereits 30 Anmeldungen. Weitere Bootsklassen sind Cadet, 420er, Laser Radial und Pirat. Mammen erwartet Wassersportler aus ganz Deutschland und Österreich. Immerhin stehen mehrere Wettbewerbe auf dem Wasser an. Ausgetragen werden die Landesmeisterschaft für Pirat, die Ranglistenregatta für 420er, Optimist, Laser Radial und Pirat sowie die Wertungsläufe zur sächsischen Jugendrangliste 420er und Optimist.

Der älteste Bootstyp unter den fünf ist laut Mammen der Pirat. Die Jolle wurde 1938 von dem deutschen Konstrukteur Carl Martens entworfen. Damit gewann er ein Preisausschreiben der Zeitschrift „Yacht“. Vor allem ältere Segler seien oft im Pirat unterwegs, „viele von ihnen sind ja quasi mit dem Boot groß geworden“, begründet Mammen. Ältester Teilnehmer im vergangenen Jahr war übrigens ein 87-Jähriger.

Auf dem Gewässer sei wegen der geringen Größe des Sees zwar kein olympischer Kurs hinsichtlich der Länge machbar, aber nach olympischen Regeln werde auf jeden Fall gesegelt. Anspruchsvoll sei der im Sprachgebrauch genannte Kulki vor allem wegen der unregelmäßigen Böen.

Anmeldungen sind heute auf der Internetseite www.Raceoffice.org/expovita und per Mail an expovita@seglerverein.de möglich. Nachmelden können sich Segler morgen bis 21 Uhr im Organisationsbüro am Seglerheim. Die Startgebühren bewegen sich je nach Bootsgröße zwischen acht und 20 Euro.

Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der sächsische Ministerpräsident zu Besuch: Stanislaw Tillich schaute sich am Montagnachmittag mit Bürgermeisterin Carina Radon (beide CDU) das „Outback“ an – ein Freizeitzentrum für Kinder und Jugendliche, das vom Verein Richtungswechsel betrieben wird.

20.08.2012

Wenn Samstagabends eine Menschengruppen nach der anderen durch Markranstädt zieht, dann ist das ein untrügliches Zeichen: Die große Raupe ist los. Bei traumhaftem Wetter konnten die Markranstädter am Samstag an insgesamt neun Veranstaltungsorten Musik unterschiedlicher Stilrichtungen erleben, tanzen und gemeinsam feiern.

05.08.2012

Futter und Leckerlis in einem simplen Futternapf dürften für die Keas im Leipziger Zoo wohl das Langweiligste sein, was sie kennen. Denn die Papageienart liebt das Außergewöhnliche und braucht immer wieder Abwechslung.

19.07.2012
Anzeige