Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Mum: Leistungsschau und Berufsorientierung zugleich
Region Markranstädt Mum: Leistungsschau und Berufsorientierung zugleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 19.05.2015
René Alt und André Wiehe üben mit dem Schrauber, Mike Scholz-Ranis schaut zu. Quelle: André Kempner

´Zehn Firmen sind seit Anfang an dabei. Die Erste Beigeordnete Beate Lehmann dankte ihnen besonders, versprach allen "Grüße aus Markranstädt". Wie berichtet, will die Stadtverwaltung mit dem Präsentkarton voller einheimischer Produkte die lokale Wirtschaft stärken.

Darum geht es auch bei der Mum, die den Besuchern ein breites Spektrum von Fahrzeugbau über Pflegedienste, Gärtner, Immobilien bis zum Gebäudereiniger bot. Zugleich sollten Jugendliche auch sehen, welche Ausbildungschancen es vor Ort gibt. "Löchert die Firmen, fragt sie nach Berufen und Aufstiegschancen", rief Lehmann den Jugendlichen zu.

Die waren am Vormittag klassenweise gekommen, denn die Mittelschule hatte die Mum in ihre Berufsvorbereitungswoche aufgenommen. Mit Fragebogen, Stift und Zettel gingen die Jugendlichen an die Stände, arbeiteten ihre Aufgaben ab. Oder engagierten sich etwas mehr, wie René Alt und André Wiehe. Am Stand der Innenausbau-Firma Heinrich Schmid schraubten die beiden beinah um die Wette, derweil nebenan andere Eimer in beachtliche Höhe stapelten. "Wir suchen junge Leute", sagte Meister Mike Scholz-Ranis und freute sich, dass ein paar Interesse gezeigt hätten.

Auch Nussbaum suche angehende Industriemechaniker, erklärte Torsten Diez am Stand der weltweit agierenden Markranstädter Firma, die unter anderem hydraulische Parksysteme bis in den Fernen Osten verschickt. Viele junge Leute seien aber ohne Ziel, wüssten nicht wirklich, was sie suchten. "Da ist auch mehr persönliches Engagement gefragt", merkte er kritisch an.

Aus demselben Grund waren nebenan bei Frank Fahrzeugbau schon Kugelschreiber und Schlüsselband unter dem Tisch versteckt worden. Die Schüler müssten erst etwas leisten, bevor sie belohnt würden, meinte Steffen Serfling. der für die Lehrlingsausbildung im Betrieb verantwortlich zeichnet. So mussten bei ihm erst Fragen zu den ausgestellten Fahrzeugteilen beantwortet werden, um an die Präsente zu kommen, wie nebenan auch beim Quiz der Kommunalentsorgung Leipziger Land (Kell) mit Sitz in Cröbern.

Am Stand von Frank Fahrzeugbau, dessen Seniorchef Klaus Frank auch Schirmherr der Veranstaltung war, beantwortete Christian Drews die Fragen der Besucher. Der 18-Jährige ist für Ausbilder Serfling zugleich der Beweis, dass die Mum funktioniert. "Im vorigen Jahr stand er noch auf der anderen Seite, heute ist er bei uns Lehrling im ersten Lehrjahr", freute er sich. Drews lernt Mechatroniker für Nutzfahrzeugtechnik, ging auch auf die Mittelschule Markranstädt, obwohl er aus Leipzig stammt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.09.2013

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pünktlich zur Markranstädter Unternehmermesse (Mum) am Freitag hat die Stadtverwaltung gestern ihre diesjährige Maßnahme zur Wirtschaftsförderung vorgestellt: Ein Präsentkarton voller Produkte aus der Stadt am See soll helfen, einheimische Produzenten Händler und Konsumenten näher zusammenzubringen und den Umsatz zu verbessern.

24.09.2013

Für große Aufregung hat der LVZ-Bericht über die dritte Sitzung des Runden Tisches in Markranstädt gesorgt - vor allem, dass sich die Freien Wähler nicht an das Gebot der Verschwiegenheit gehalten und vorab ihre eigene Meinung über das Geschehen verbreitet hatten.

19.05.2015

Jugendliche vom Verein Richtungswechsel und aus dem Jugendclub Großlehna haben gestern mitangepackt, um das Schlossfest von Altranstädt vorzubereiten. Stühle, Bänke und Tische wurden geschleppt, um das Fest zu ermöglichen, das bereits zum elften Mal stattfindet.

19.05.2015
Anzeige