Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach tödlichem Unfall: Polizei bittet um Hinweise zu Geisterfahrer

Nach tödlichem Unfall: Polizei bittet um Hinweise zu Geisterfahrer

Der tödliche Unfall eines Geisterfahrers am Dienstagnachmittag auf der A38 sorgte auch gestern noch für mehr Fragen als Antworten. An der Unfallstelle wertete die Polizei am Dienstagabend die umfangreichen Spuren aus.

Voriger Artikel
Drainage kommt ab Mitte September
Nächster Artikel
Frische Farbe, frische Luft und mehr Platz für Markranstädts Schüler

Geisterfahrer tödlich verunglückt: Der 64-jährige Fahrer des schwarzen Ford Fiesta starb am Dienstagnachmittag auf der A 38 nahe der Anschlussstelle Leipzig-Südwest. Wie es dazu kam, dass er falsch auf die Autobahn auffuhr, ist noch unklar.

Quelle: Jörg ter Ehn

Markranstädt/Leipzig. lich absichtlich falsch auf die A 38 auffuhr.

An der Unfallstelle wertete die Polizei am Dienstagabend die umfangreichen Spuren aus. Hinterher hieß es vor Ort, dass der Unfallfahrer womöglich erst noch auf dem Standstreifen gewartet hatte, bis er auf die Fahrbahn auffuhr. Wie berichtet, konnte der Fahrer eines weißen Transporters dem schwarzen Ford Fiesta noch ausweichen. Ein nachfolgender silberner Audi hatte nicht soviel Glück. Die Wagen prallten aufeinander, wobei der Ford überwiegend auf der Fahrerseite getroffen wurde.

Der Fordfahrer wurde zwar noch aus dem Wagen geborgen, aber für ihn kam jede Hilfe zu spät. Audi- und Transporterfahrer kamen schwerverletzt in Kliniken.

Unfallbeobachter bemerkten an dem verunfallten Fordfahrer eine seltsame Hautfarbe. "Der Mann hatte womöglich einen schweren Leberschaden", mutmaßte einer. Womöglich hätten schwere gesundheitliche Probleme zu dem Entschluss geführt, falsch auf die Autobahn einzubiegen und dort den "passenden Moment" abzuwarten. Im Verkehrsradio war zudem schon vorher vor einem Geisterfahrer in dem Abschnitt gewarnt worden - bis es zur Gewissheit wurde.

Polizeisprecher Uwe Voigt wollte gestern alle diese Thesen nicht kommentieren. Ihm lägen zu eventuellen suizidalen Absichten keine Informationen vor, sagte Voigt. Die Polizei startete stattdessen einen Zeugenaufruf, um herauszufinden, wo der Geisterfahrer auf die A 38 auffuhr und wer die Polizei erstmals informierte. Hinweise dazu bitte an den Unfalldienst unter Ruf 0341 2552847.

Die Autobahn war am Dienstag zwischen den Anschlussstellen Belantis und Leipzig-Südwest in Fahrtrichtung Göttingen von etwa 16.30 bis 21.30 Uhr voll gesperrt. Hunderte Autofahrer steckten bei brütender Hitze im Stau. Aber auch für die Hilfskräfte bedeutete der Unfall eine schwere Belastung. So entschied die Einsatzleitung der FFW Markranstädt, die den Unfallort absicherte und auslaufende Betriebsstoffe band, nach dem Einsatz noch das Kriseninterventionsteam zu sich zu bitten. Grund: "Für mehrere junge Feuerwehrmänner war dies der erste Einsatz mit einem Toten", so Wehrsprecher Rene Hentschel. Und die offensichtlich absichtliche Art des Unfalls habe den Eindruck bei den Kameraden noch verschlimmert.

Mit dem Kriseninterventionsteam hätten die visuellen Eindrücke schnell und professionell aufgearbeitet werden können. Alle am Einsatz beteiligten Kameraden hätten im Gerätehaus an dem Gespräch teilgenommen, "um den jungen Kameraden zu zeigen, dass auch die alten Hasen irgendwann einmal vor dem ersten Unfallopfer standen und auch eine Träne, welche man nach einem solchen Einsatz vergießt, etwas ganz Natürliches und auch Menschliches ist", so Hentschel in seinem Bericht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.08.2015
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

24.07.2017 - 14:06 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf mit ordentlicher Leistung im zweiten Vorbereitungsspiel.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr