Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Natur und Landschaft aus der Dose

Natur und Landschaft aus der Dose

Malen "mit der Dose" kann auch erfreuliche Erzeugnisse hervorbringen. So geschehen jetzt am Westufer des Kulkwitzer Sees. Dort haben fünf Oberschüler bei einem Graffiti-Projekt den Unterstand einer Freizeitinsel verschönert.

Voriger Artikel
Neue Filterkassetten für Kläranlage Markranstädt
Nächster Artikel
Kitzener Kleinod wird vor dem Verfall bewahrt

Malen mit der "Kanne": Die jungen Künstler bei ihrem Graffiti-Projekt am Kulkwitzer See.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. "Wir sind ja hier am Streetballfeld, daher sind auch sportliche Motive gefragt", erzählte Susann Seifert. Sie hatte die konzeptionelle Idee für den kleinen, zweitägigen Graffiti-Workshop, suchte aus diversen Ideen die Bilder für die jungen Sprayer heraus. So wird neben Wasser, Sonne und Natur auch eine Basketballszene an die Wand kommen - und eine Art Postkarte mit Grüßen vom See.

Ralf Hecht skizzierte derweil mit der Dose "Kulkwitzer See" an die Längsseite. Die Erfahrung an der Maltechnik ist ihm anzusehen. Er male jetzt seit 20 Jahren "mit der Dose", erzählte er. Da seien die Strichführung und die ruhige Hand kein Problem mehr. Er ist der künstlerische Mentor des Workshops, hatte am Mittwoch mit den Jugendlichen schon das Sprayen auf Pappen geübt und ihnen neben praktischen auch rechtliche Tipps mit auf den Weg gegeben.

Hecht hatte früher selbst illegal gesprayt, bis er erwischt, verurteilt und mit 4500 Euro Strafe vom illegalen Tun bekehrt wurde. Viele Sprayer wüssten leider nicht, dass sie neben der Strafe auch Schadenersatz leisten müssten, erzählte er. Das könne dann selbst im späteren Berufsleben noch lange teuer werden.

Virginie, Christopher, Tom, Kevin und Paul hatten jedenfalls viel Spaß mit ihrer kreativen Ader, hinterließen auch ihre Signatur am Stand. Ihr Bild sahen sich gestern schon Bürgermeister Jens Spiske und der Landtagsabgeordnete Oliver Fritzsche an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.04.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr