Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Werke auf Schloss Altranstädt

Neue Werke auf Schloss Altranstädt


Markranstädt. Ab heute Nachmittag ist die 21. Ausstellung in der Kunstgalerie auf Schloss Altranstädt zu sehen.

. Die Tradition soll fortgeführt werden. „Wir zeigen junge Künstler mit älteren von nah und fern“, erklärte die künstlerische Leiterin Almuth Bretschneider, die für die Stadt Markranstädt seit diesem Jahr als Betreiberin fungiert. Insgesamt fünf Expositionen sollen 2010 organisiert werden. Den Anfang machen zwei Kreative, die beide einen kurzen Anfahrtsweg haben: Wolf-Dieter Trümpler, der auf seinen Pastell- und Ölbildern Landschaften sowie Fantasiegebilde, aber auch Blei- und Buntstiftzeichnungen schafft, stammt direkt aus Großlehna.

Die Motive seiner ungefähr 50 Werke stammen auch aus der Umgebung. So sind der Werbener Wunderbrunnen, der alte Mühlpark von Kleinzschocher und das Eingangsportal des Schlosses selbst abgebildet. Der 54-jährige Trümpler, der bis vor zwei Jahren als Layouter gearbeitet hat, konzentriert sich seitdem auf sein Hobby aus der Jugendzeit. Für ihn ist es die erste eigene Ausstellung, nachdem er sich an anderen immer nur beteiligt hatte. „Mir ist es wichtig, meine ersten Arbeiten in meinem Dorf zu zeigen, gerade die dörfliche Seite und die Landschaft mit ihren charakteristischen Lauben faszinieren mich“, sagt Trümpler.

Er war es auch, der Marita Helbig mit ins Schloss geholt hat. Die befreundete Keramikerin widmet sich dem Modellieren seit ihrem 15. Lebensjahr und konzentriert sich seit 18 Jahren auf die Arbeit mit Ton. Rakuwaren – nach alter japanischer Brandtechnik erstellt – und bei rund 1230 Grad Celsius gebranntes Steinzeug aus ihrer Werkstatt am Rand der Schleußiger Siedlung in Leipzig hat sie mitgebracht. Das Schmückende wie das Funktionale liegt Helbig, die auch Gebrauchswerberin und Dekorateurin ist und mehrere Dutzend Keramiken präsentiert.

Die Künstler sind bei der für den heutigen Sonnabend um 15 Uhr angesetzten Vernissage anwesend. Geöffnet ist die Schau samstags, sonntags und feiertags zwischen 14 und 17 Uhr sowie nach Vereinbarung, Telefon 034205 417799, bis zum 25. April.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
Markranstädt in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 58,46 km²

Einwohner: 15.199 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 260 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04420

Ortsvorwahlen: 034205, 0341, 034444

Stadtverwaltung: Markt 1, 04420 Markranstädt

Von Redakteur Katja Reinhardt

Ein Spaziergang durch die Region Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr