Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Orgelsaison der Region startet in Markranstädt

Orgelsaison der Region startet in Markranstädt

Elf außergewöhnliche Konzerte bereitet Kantor Frank Lehmann in diesem Jahr in der St. Laurentiuskirche vor. Neben dem schon traditionellen Markranstädter Musiksommer und den Veranstaltungen um die Weihnachtszeit wird es dabei schon am 11. April zu einem Höhepunkt kommen.

Markranstädt. Dann werde Prof. Wolfgang Seifen unter dem Motto "AnKlang 2015" die Orgelsaison der Region Leipzig eröffnene, freut sich Lehmann. Seifen gelte als genialer Improvisateur, werde an dem Sonnabend ab 16 Uhr über Themenwünsche der Besucher spielen, kündigt er an. Die erste Melodie sei gesetzt: "Das Wandern ist des Müllers Lust". Das Lied soll sowohl den Beginn der Erlebnisreihe "Faszination Orgel" widerspiegeln - Leipzig Tourismus und Marketing gibt Anfang April eine 20-seitige Broschüre über die Orgelkonzerte in Nordsachsen, spezielle Führungen und Gruppenangebote heraus (www.faszination-orgel.de). Das Lied spiele aber auch an auf die Sieben-Seen-Wanderung am 9. Mai, bei der es mit einer geführten Orgeltour ab Markranstädt auch die Instrumente in Quesitz und Miltitz zu erleben gebe, schwärmt er.

Letzterer Ort feiert in diesem Jahr seinen 800. Geburtstag, die dortige Kirche den 275. Jahrestag ihrer Eröffnung. Und in Quesitz könnten die Besucher heute noch quasi eintauchen in die Geschichte der Völkerschlacht. Bekanntlich verbrannten 1813 die französischen Truppen auf dem Rückzug das Mobilar der Kirche mitsamt der Orgel und ihrem Blasebalg, um den abziehenden Truppen mit dem Feuer den Weg zu weisen. Aber schon 1820 entstand die Notkirche, die im Wesentlichen bis heute baulich unverändert geblieben sei, weiß Lehmann.

14 Tage nach dem Start der Orgelsaison beginnt der Musiksommer. Besonders froh sei er, dass mit dem MDR Kinderchor am 28. Juni und der Schola Cantorum am 19. September zwei angestammte Klangkörper der Messestadt den Weg nach Markranstädt fänden, erklärt Lehmann. Der Kantor selbst organisiert alles, leitet das Eröffnungskonzert (25. April) sowie das zum Abschluss (10. Oktober), spielt zum Gedenkkonzert an Buß- und Bettag die Kreutzbach-Orgel, dirigiert auch die Weihnachtsoratorien (13. Dezember und 16. Januar 2016).

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.03.2015
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr