Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Pappelwald bei Feierstunde übernommen – viel Arbeit wartet auf die Stadt
Region Markranstädt Pappelwald bei Feierstunde übernommen – viel Arbeit wartet auf die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 17.08.2016
Grund zum Feiern für die Waldknuffel-KInder: 88 Hektar des Pappelwaldes am Kulkwitzer See gehören nun Markranstädt. Quelle: Kempner
Anzeige
Markranstädt

Die Kinder der Kita Waldknuffel sangen und tanzten, Bürgermeister Jens Spiske, Forstdirektions-Leiter Andreas Padberg sowie BVVG-Niederlassungsleiter Markus Meyer sprachen und die Sonne lachte auch dazu: In einer Feierstunde übernahm gestern Markranstädt 88 Hektar Fläche des Pappelwaldes am Kulkwitzer See von der ehemaligen Treuhand-Tochter BVVG. Wie berictet, hatte der Stadtrat dafür 178 000 Euro locker gemacht.

Es sei einer der letzten großen Forste, die die BVVG noch privatisiere. In 24 Jahren seien bereits 4745 Forstkaufverträge über insgesamt 99 000 Hektar Wald abgeschlossen worden, sagte Meyer. Spiske erklärte, wie wichtig der Wald für die Naherholung sei, auch der Rundweg um den See könne nun angegangen werden. Natur und Erholung unter einen Hut zu bekommen, werde eine große Herausforderung.

Im Wald gebe es das zweitgrößte Vorkommen heimischer Orchideen in Deutschland, erinnerte Meyer. Dennoch müsse sich der Wald wandeln, so Padberg. Die meisten der Pappeln hätten ihr Alter erreicht, seien an der Grenze zum Zerfall. Seine Behörde schlägt vor, über einen Zeitraum von zehn Jahren jedes Jahr fünf Hektar Wald zu erneuern. Das bedeute auch Holzeinschlag, sagte er.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesem Jahr fand das 141. Markranstädter Kinderfest statt. Neben Spaß für die Kleinen bei allerlei Veranstaltungen gab es hinter den Kulissen auch Sorgen. Das Rathaus hat jetzt eine großangelegte Umfrage zur Zukunft des Kinderfest eingeläutet.

18.08.2016

Es sind die Hinterlassenschaften des letzten Krieges. Sie sind ganz besonders häufig im Süden von Leipzig zu finden, das Areal, das neben der Großstadt Leipzig während des Zweiten Weltkrieges zu Hauptzielgebiet alliierter Bomber wurde,

16.08.2016

In Döhlen hat ein Motorradfahrer am Montag Glück im Unglück gehabt. Mit seinem Bike wartete er hinter einer Teermaschine, bis er passieren konnte. Doch dann setzte die Maschine zurück. Der Kradfahrer stürzte, blieb aber unverletzt.

18.08.2016
Anzeige