Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Parkautomaten bringen gut 5000 Euro ein
Region Markranstädt Parkautomaten bringen gut 5000 Euro ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 19.05.2015

Während am Markt in gut einem Jahr 5206 Euro an Gebühren hereinkamen, waren es am Sportcenter gerade mal 405 Euro. Diese Zahlen legte Ursula Wagner von der Stadtverwaltung bei der jüngsten Stadtratssitzung den Räten vor. Sie folgte damit einer Anregung der Stadtvertreter beim Beschluss der Verordnung im März 2012, die nach einem Jahr die Standorte überprüfen wollten.

Die Wartungskosten pro Gerät und Jahr beliefen sich auf 300 Euro, ergänzte Wagner. Abzüglich dieser Summe blieben rund 5000 Euro Einnahmen übrig. Von einem Gewinn könne man nicht reden, schließlich seien die Anschaffungs- und Abschreibungskosten in den Zahlen nicht berücksichtigt.

Die Erste Beigeordnete Beate Lehmann schlug vor, den Automaten vom Sportcenter in Höhe Parkplatz Bahnhof/Ärztehaus zu verschieben. Stadtrat Hans-Jürgen Berg (Linke) opponierte dagegen. Schließlich wisse jeder, dass es beim Arzt leicht länger dauern könne als gedacht. Von Seiten der CDU kam, dass jetzt vielleicht viele dort parken, die gar nicht zum Arzt müssen, dadurch Plätze frei würden. Heike Kunzemann (Linke) regte an, im Ausschuss in Ruhe darüber zu reden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.06.2013

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Vor-Ort-Termin verständigten sich am Donnerstagabend die Stadträte über das weitere Vorgehen zum "Schandfleck-Grundstück" Leipziger Straße 20-24. Wie berichtet, war vom Stellvertretenden Bürgermeister Volker Kirschner (CDU) und der Ersten Beigeordneten Beate Lehmann unter anderem der Bau einer Innenstadt-Kita vorgeschlagen worden.

19.05.2015

Nach der Flut kommt für die Akener eine Welle - aber eine der Hilfsbereitschaft aus Markranstädt. Beim Spendenmarkt des Vereins Richtungswechsel kamen gestern zwei Lastwagen und eine Transporterladung voller Hilfsgüter zusammen.

19.05.2015

In der Schwedenstraße in Altranstädt hat die Polizei am Montag eine illegale Rauschgift-Plantage ausgehoben. Nach einem anonymen Hinweis auf einen möglichen Anbau und Handel mit Betäubungsmitteln sei eine Scheune durch Kriminalbeamte durchsucht worden, so die Polizei gestern.

19.05.2015
Anzeige