Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Pumpen aus - Grundwassereinfluss soll in Gärnitz überprüft werden
Region Markranstädt Pumpen aus - Grundwassereinfluss soll in Gärnitz überprüft werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 19.05.2015
Idylle mit Folgen für die Nachbarn: An der Vernässungsfläche Gärnitz wurden jetzt die Pumpen abgestellt, um die Grundwasserströme zu untersuchen. Quelle: André Kempner

"Dadurch möchte man sehen, ob das Grundwasser Einfluss auf den Wasserstand hat", erklärte Stadtsprecherin Heike Helbig gestern. Geplant gewesen sei, die Pumpen vorerst für 14 Tage abzustellen. Da es in den vergangenen Tagen aber zu Regen gekommen sei, werde dies nun verlängert. Ziel sei es, eine möglichst lange Trockenphase abzupassen, erklärte sie.

Die Senken der Vernässungsflächen waren als Folge des Braunkohletiefbaus rund um Kulkwitz schon vor Jahrzehnten entstanden. In ihnen sammelte sich Wasser, auch aus den Gräben, die früher hindurchliefen, aber nicht mehr abfließen können. Die KWL pumpten bis 2010 überschüssiges Wasser ab. Nach dem Abstellen der Pumpen stieg im Vorjahr der Pegel auf Rekordhöhe. Ergebnis: Feuchte Keller rundherum, der Sportplatz Kulkwitz soff ab. Nun mühen sich KWL und Stadt, eine ökonomische Lösung zu finden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.05.2014
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die um 1200 im romanischen Stil erbaute Kulkwitzer Kirche ist eine der ältesten in Sachsen und wird nach und nach von der Gemeinde restauriert. In diesen Tagen erhält ein Teil des Innenraums eine neue farbliche Gestaltung.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32569]Markranstädt. Rund 47 000 gibt es in ganz Europa, verteilt auf 946 Kommunen. Gestern früh sind die ersten fünf Stolpersteine in Markranstädt verlegt worden.

19.05.2015

Gute Nachricht für Markranstädt: Der Fördermittelantrag für den Grundschulanbau ist durch. Jetzt soll möglichst rasch gebaut werden, damit die Enge in der Schule ein Ende hat.

19.05.2015
Anzeige