Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radeln für 12 000 Euro

Radeln für 12 000 Euro

Gleich zwei Städte aus unserer Region nehmen in diesem Sommer das erste Mal am Städtewettbewerb, der gemeinsam von Enviam und Mitgas ausgerichtet wird, teil. Zwenkau und Markranstädt werden um bis zu 12  000 Euro Preisgeld kämpfen.

Voriger Artikel
Süße Überraschung für Brautpaare auf Schloss Altranstädt
Nächster Artikel
Schaukel fürs Stadtbad

Freuen sich auf den Städtewettbewerb: Constanze Lange von Enviam, Zwenkaus Hauptamtsleiter Dirk Schewitzer, Holger Schulz, Uwe Härling, Carina Radon und Franz Haenel vom Kinderfestverein (von links).

Quelle: Armin Kühne

Markranstädt/Zwenkau. Dafür sollen die Bürger fleißig in die Pedalen treten. Gestern präsentierten sich die Städte und die Unternehmen in Markranstädt.

In Markranstädt ist es am 2. Juli im Rahmen des Kinderfestes so weit. Auf der Festwiese im Stadtbad können die Markranstädter ab 11 Uhr für sechs Stunden in die Pedalen treten. Erwachsene dürfen zehn Minuten, Kinder auf einem zweiten Rad fünf Minuten möglichst viele Kilometer erstrampeln.

Auch Zwenkau wird am 13. August beim Laurentiusfest unter den gleichen Bedingungen für sich kämpfen. Die Stadt will bei einem Gewinn den Preis für die weitere Sanierung des Kulturkinos einsetzen: Dort soll entweder der Keller als Probenraum für Bands ausgebaut oder in eine Bestuhlung für das Kulturkino investiert werden. Auch die Toiletten stehen zur Disposition. Sie verfügen derzeit noch über DDR-Charme, so der Zwenkauer Bürgermeister Holger Schulz (CDU), der versprach auch selbst in die Pedalen zu treten.

Markranstädts Bürgermeisterin Carina Radon (CDU) will dies, auch wenn sie täglich mit dem Rad zur Arbeit fahre, nicht. „Schließlich will ich unsere Chancen nicht schmälern“, scherzte sie. In Markranstädt bewerben sich mit dem Kinderfestverein, dem Markranstädter Carneval Club und dem Boxverein gleich drei Projekte um das mögliche Preisgeld. Sie werden in der LVZ in Kürze noch ausführlich vorgestellt. Denn die Bürger können zwischen ihnen wählen.

Neben Zwenkau und Markranstädt radeln 28 weitere Städte aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen, darunter Markkleeberg, um die Wette. Ihnen winken 12 000 Euro, 9 000 Euro und 7000 Euro für den ersten bis dritten Platz, aber auch bis zum zehnten Platz gibt es noch Preisgelder. Alle weiteren Teilnehmer erhalten Prämien: Jeder Kilometer wird mit vier Euro honoriert.

Ziel des Städtewettbewerbes ist es, konkrete Vorhaben von Vereinen in den Kommunen voranzutreiben. Die Enviam richtet den Wettbewerb in diesem Jahr zum achten Mal aus, erstmals beteiligt sich auch die Mitgas daran. Die Mitgas Netz versorgt auf einer Fläche von rund 14 000 Quadratkilometern rund 150 000 Haushalte mit Gas, die Envia Netz ist als Verteilnetzbetreiber für 78 000 Kilometer Leitungsnetz zuständig. Allein in Markranstädt und Räpitz werden in diesem Jahr sieben Kilometer Kabel neu verlegt, in Zwenkau steht die größte Maßnahme mit 6,8 Millionen Euro am Umspannwerk an, berichtete Uwe Härling, Leiter der Netzregion West-Sachsen.

Die Teilnahme von Zwenkau und Markranstädt am Städtewettbewerb ist in diesem Jahr erstmals möglich, da die Enviam nicht mehr mit einem großen Truck vor Ort sein wird. „Wir wollten uns schon lange daran beteiligen“, sagte Radon. 290 erradelte Kilometer lautet die zu schlagende Marke derzeit. Diese hat die Gemeinde Guben vorgelegt. „Natürlich wird Markranstädt gewinnen“, sagte Schulz und setzte hinzu: „Aber wir fahren einige Wochen später und werden genau die gleiche Kilometerzahl erzielen, damit wir zwei erste Plätze erreichen und unser beider Projekte unterstützen können“, zeigte er sich optimistisch.

Kerstin Leppich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr