Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Scharnhorstchor feiert seinen 130. mit Konzerten
Region Markranstädt Scharnhorstchor feiert seinen 130. mit Konzerten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 19.05.2015
Gut bei Stimme: Die Chorgemeinschaft Scharnhorst Großlehna - so der vollständige Name - wird in diesem Jahr 130 Jahre jung. Quelle: André Kempner

Laurentiuskirche Markranstädt.

Das Gründungsdatum geht zurück auf 18 sangesfreudige Herren, die am 1. Oktober 1883 den Männergesangsverein Frohsinn Groß- und Kleinlehna aus der Taufe gehoben haben. 1946 habe sich der mit dem ein Jahr zuvor gegründeten Frauenchor zusammengeschlossen, so Maike Glenewinkel vom Verein. "Allerdings wollte man(n) seine Unabhängigkeit nicht ganz aufgeben und so gab es in Großlehna bis 1952 einen Männerchor, einen Frauenchor, den daraus resultierenden gemischten Chor und den 1947 gegründete Kinderchor", hat sie herausgefunden.

Alle zusammen kamen bei gemeinsamen Auftritten auf eine Größe von mehr als 100 Sängern. Die LPG Scharnhorst habe schließlich 1952 die Patenschaft über den nun gemischten Chor übernommen, was schließlich zu dem bis heute gebräuchlichen Name "Chorgemeinschaft Scharnhorst Großlehna" führte.

"130 Jahre Chor bedeuten 15 Chorleiter, 16 Vorstände, diverse Übungsstätten, hunderte Sängerfeste und Konzerte, Tausende Chorproben und vor allem unendlich viel Freude am Singen", so Glenewinkel.

Der Chor habe 1990 den Leipziger Chorverband mitgegründet, präge mit den Konzerten das kulturelle Leben in und um Markranstädt und über die Landesgrenzen hinweg nach Sachsen-Anhalt. Dafür habe die Chorgemeinschaft 1994 die Zelterplakette verliehen bekommen, so Glenewinkel.

Das Repertoire des Chores umfasse deutsches und internationales Liedgut, geistliche Musik, aber auch Madrigale, Gospel, Pop, Evergreens und Chorsätze von der Renaissance über Barock, Klassik und Romantik bis zu neuzeitlichen Arrangements. "Teilnahme an Wettbewerben, Chorpatenschaften, Chorkonzerte im In- und Ausland und die zeitweise Unterstützung des Leipziger Polizeichores sind immer neue Herausforderungen an uns", erklärt Glenewinkel. Gerade diese Vielfältigkeit mache den Reiz des Singens in der Chorgemeinschaft aus. Wer mitmachen will: Montags von 19.30 bis 21 Uhr wird in der Großlehnaer Grundschule geprobt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.05.2013

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24167]Markranstädt. Eigentlich sollte heute das Stadtbad Markranstädt in die Saison starten. Die Eröffnung verzögert sich jedoch bis zum 29. Mai.

19.05.2015

Das Schicksal des leukämiekranken Moritz Kahle bewegt die ganze Region. Nachdem vor einigen Tagen mehr als 1100 Hilfsbereite nach Großlehna eilten und sich für den Neunjährigen und eine mögliche Stammzellentransplantation typisieren ließen, starten nun auch Moritz' Mitschüler eine Aktion.

19.05.2015

Möven kommen ganz schön herum. Niemand weiß das im Raum Leipzig inzwischen besser als der Dietmar Heyder, der wohl einzige Großmövenberinger Mitteleuropas. Er hält von Seebenisch Kontakt zu Vogelfreunden von Finnland bis Spanien.

19.05.2015
Anzeige