Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schnelles Internet in Dörfern bleibt Problem

Schnelles Internet in Dörfern bleibt Problem

Ein schnelles Internet in einigen Ortsteilen von Markranstädt bleibt auch weiterhin Zukunftsmusik. Diese Woche beschäftigte sich auch der Ortschaftsrat von Frankenheim mit der Problematik.

Markranstädt. Früher war angenommen worden, dass der Markt das Thema Breitbandversorgung schon regelt und die Telekommunikationsunternehmen ohne staatliche Zuschüsse selber die Breitbandnetze ausbauen. Leider sei dies insbesondere in den dünn besiedelten Gebieten bis heute nicht der Fall, erläutert Siegward Vitz von der Stadtverwaltung den Hintergrund.

So auch nicht in Frankenheim, wo zwar Internet anliegt, aber nicht in heute ausreichender Geschwindigkeit. So seien sich die Mitglieder des Ortschaftsrates einig gewesen, dass dringender Handlungsbedarf besteht und die gegenwärtige Versorgung auf mindestens 16 MBit pro Sekunde und mehr ausgebaut werden muss, erzählt er.

Frankenheim ist in Markranstädt kein Einzelfall. Laut Karte des Bundeswirtschaftsministeriums verfügen in ganz Markranstädt nur „zehn bis 50 Prozent“ über eine Datenbreite von 16Mbit/sec und mehr. Anzunehmen ist, dass die schnellen Anschlüsse in den dicht besiedelten Gebieten liegen, die Dörfer Markranstädts drumherum nur über eine Minimalversorgung verfügen. Tatsächlich würden die Bewohner aus den Randlagen über ruckelnde Bilder selbst bei Youtube-Filmchen berichten, so Stadtsprecherin Heike Helbig.

Eine Lösung ist nicht in Sicht. Denn förderfähig wäre nach gegenwärtigem Stand sowieso nur eine „Grundversorgung“ von 2Mbit/sec, erklärt Vitz. Eine Überarbeitung der Richtlinie sei aber offenbar in Arbeit.

Über welchen Datenstrom wer derzeit wo tatsächlich verfügt, will die Stadt zudem mit einer Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalyse prüfen. Anfang des Jahres sei der Fördermittelantrag gestellt worden, so Helbig. Eine Bewilligung stehe noch aus.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr