Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sind die dick, Mann: Heimatverein feiert rund um den Kürbis

Frankenheim-Lindennaundorf Sind die dick, Mann: Heimatverein feiert rund um den Kürbis

Kürbisse werden riesig, schmecken genauso. Der Heimatverein Frankenheim-Lindennaundorf feiert am Sonnabend zum zehnten Mal rund um das Gewächs.

Der größte und schönste Kürbis wird am Sonnabend wieder in Frankenheim-Lindennaundorf gesucht.

Quelle: Kempner

Markranstädt. Cucurbita ist sein wissenschaftlicher Name, Kürbis sein deutscher Sammelbegriff. Experten reden jedoch lieber von Hokkaido, Jack be Little, Patisson, Sweet Dumpling oder Butternut – Kürbis ist nicht gleich Kürbis, jede Sorte schmeckt anders, sieht anders aus, lässt sich anders bearbeiten, gar zu Kunstwerken schnitzen. Grund genug also für den Heimatverein Frankenheim-Lindennaundorf, am Sonnabend beim nunmehr schon zehnten Kürbisfest rund um das schmackhafte Gartengewächs aufzuklären und zu feiern.

Natürlich wird dabei auf der Festwiese des Ortes neben der Bockwindmühle auch nach dem größten und schwersten Kürbis gesucht. Aber auch die am schönsten gestaltete Frucht solle wieder prämiert werden, kündigt Heimatvereinsvorsitzender Jens Schwertfeger an.

„Alle anderen Gäste, die selbst kein Gewächs beisteuern können, dürfen eines unserer Exemplare anheben und sein Gewicht schätzen“, verspricht er. Wer dem richtigen Gewicht am nächsten liegt, dürfe sich dann über einen kleinen Preis freuen.

Verschiedene Kürbissuppen aus dem Hirtenkessel würden angeboten. „Neben Glühwein, Bock- und Bratwurst werden sicher auch Kürbiskuchen und weitere Kürbisnaschereien dabei sein“, meint er.

Angesichts von so viel Kürbis-Kultur darf auch die „normale“ nicht zu kurz kommen. Fotograf Matthais Arndt aus Lindennaundorf stelle „Kleine Dinge ganz groß“ dar, so der Verein. Seine Ausstellung mit Detailfotografien aus der Natur und dem täglichen Leben ist im Vereinhaus zu sehen.

Die Veranstaltung rund um die Kürbisse beginnt um 17 Uhr – pünktlich zum Abendessen sozusagen.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt FRankenheim 51.333581179626 12.243565892187
Markranstädt FRankenheim
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr