Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sperrung verärgert Anwohner

Sperrung verärgert Anwohner

In Seebenisch soll am Montag der Bahnübergang an der Kreisstraße auf Höhe der Ernst-Thälmann-Straße gesperrt werden. Das hat für die Anwohner unangenehme Folgen.

Markranstädt. Denn dann müssen diejenigen, die sich im südlichen Teil des Ortes befinden, über Schkeitbar und Thronitz ausweichen, wenn sie die Gleise queren wollen. Das beunruhigt Bürger, die seit Tagen weder wissen warum, noch wie lange die Sperrung gilt.

Klaus Herrmann aus Seebenisch ärgert sich über die Maßnahme. „Der alte Bahnübergang könnte als Umleitung für den bestehenden dienen“, meint er. Wenn am ehemaligen Bahnübergang die Poller entfernt werden, sodass man den heutigen Elster-Saale-Radweg quert, könnte der Verkehr günstiger umgeleitet werden. „Stattdessen sollen wir bei den hohen Spritpreisen jetzt über Thronitz fahren“, ärgert sich der Anwohner. Das seien ungefähr zehn Kilometer Umweg, rechnet er vor. Für den Arztbesuch innerhalb des Ortsteils müsste er dann einmal im Kreis über Schkeitbar und Thronitz fahren, nur um im nördlich der Bahnlinie gelegenen Teil des Ortes Seebenisch zu gelangen. „Die Menschen haben überhaupt keine Information darüber erhalten, was gemacht werden soll“, beschwert sich Herrmann. Das Büro des Landrates weiß darüber nichts. „Bei uns im Haus ist ein Vorhaben in Seebenisch unbekannt“, informiert Roswitha Thiemer, die vermutet, dass es sich um eine Baustelle der Stadt Markranstädt handelt. Dort berichtet Claudia Lutz auf Anfrage: „Leider liegen uns von der für die Straße zuständigen Behörde nach wie vor keine belastbaren Informationen zur geplanten Maßnahme vor.“ Auch die Deutsche Bahn verneint: „Unsere Recherche hat ergeben, dass an dem Bahnübergang seitens der DB AG an der am 31. August 1999 stillgelegten Strecke Leipzig-Pörsten keine Arbeiten vorgesehen sind“, sagt Sprecher Jörg Bönisch.

Des Rätsels Lösung hat Ortsvorsteher Dieter Trotz aus Gesprächen mit Anwohnern erfahren. „Deren Häuser erhalten neue Abwasseranlagen. Zurzeit sind diese noch an die Schleuse angeschlossen, die das Abwasser in den Wiesengraben leitet“, verrät er. Nun werden die Gebäude an die andere Schleuse angeschlossen, die das ungeklärte Wasser zum vorhandenen Klärwerk in Seebenisch leitet, sodass keine Biokleinkläranlage benötigt wird, sagt der Ortsvorsteher. „Das wird wohl nur zwei Tage dauern“, schätzt er, will sich aber nicht genau festlegen. Für die geforderte Umleitung müsste man das Straßenbauamt befragen und sich abstimmen, sagt er. Beim Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung konnte gestern Nachmittag niemand präzisieren, wie lange die Arbeiten voraussichtlich dauern werden.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Katja Reinhardt

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr