Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt hat Brandschutzbedenken – Kreis hält Großteil der Mängel schon für abgestellt

Hotel Gutenberg als Flüchtlingsheim Stadt hat Brandschutzbedenken – Kreis hält Großteil der Mängel schon für abgestellt

Die Entscheidung des Landkreises, das Hotel Gutenberg jetzt doch als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge nutzen zu wollen (die LVZ berichtete), ist in Markranstädt am Mittwoch auf heftige Kritik gestoßen. Die Stadt hat zudem Brandschutzbedenken geltend gemacht.

Auf heftige Kritik ist in Markranstädt die Entscheidung gestoßen, das Hotel Gutenberg als Flüchtlingsheim nutzen zu wollen.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Die Entscheidung des Landkreises, das Hotel Gutenberg jetzt doch als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge zu nutzen (die LVZ berichtete), ist in Markranstädt am Mittwoch auf heftige Kritik gestoßen. Die Stadtratsfraktion der Linken erklärte, natürlich müsse den Menschen aus Krisengebieten geholfen werden. Das Hotel sei als Asylunterkunft aber ungeeignet. 800 Quadratmeter Nutzfläche im Hotel würden für jeden der vorgesehenen 160 Menschen lediglich fünf Quadratmeter Wohnfläche bedeuten. Es sei unmenschlich, so viele Menschen auf engen Raum zusammenzupferchen, meinte die Fraktion und schimpfte: „Sie, Herr Landrat, planen eine Menschenrechtsverletzung hohen Ausmaßes.“

Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler) hatte nach Bekanntwerden der Entscheidung ein Veto einzulegen versucht, in einer dreiseitigen Einlassung an den Kreis unter anderem auf Brandschutzprobleme des Hauses hingewiesen, die 2014 sogar zur Androhung einer Nutzungsversagung führten, als das Hotel 90 Betten zählte. Die Mängel einer Brandverhütungsschau seien nicht abgestellt worden, aber nun seien sogar 180 Personen zur Unterbringung im Gespräch, wies Spiske auf Ungereimtheiten hin.

Ein Großteil dieser Mängel sei bereits abgestellt, antwortete der Kreis. Ende 2015 seien bei einer Begehung die erforderlichen Maßnahmen festgelegt worden, um das Hotel als Gemeinschaftsunterkunft genehmigen zu können. Wenn die erforderlichen Umbauten fachgerecht gemacht werden, werde es für die Genehmigung keine Auflagen beim Brandschutz geben, so Kreissprecherin Brigitte Laux.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt krakauer 51.299346510596 12.224186273572
Markranstädt krakauer
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr