Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt übernimmt Schlossgalerie

Stadt übernimmt Schlossgalerie


Markranstädt. Bei der 20. Vernissage im Rahmen des Schlossfestes Altranstädt schwang am Sonntag trotz Feierlaune im historischen Gemäuer Wehmut mit: Nach vier Jahren gibt Galeristin Almuth Bretschneider auf.

. „Aus zeitlichen Gründen“, wie die Bad Schmiedebergerin verriet. Als Chefin eines Ingenieurbüros könne sie die Doppelbelastung auf Dauer allein nicht tragen, so Bretschneider. Das Aus für die Galerie in der ersten Etage bedeutet das aber nicht.

„Die Stadt Markranstädt ist ab 1. Oktober Betreiber der Galerie“, bestätigte gestern Mittag Markranstädts Erste Beigeordnete Beate Lehmann. Schließlich sei Bürgermeisterin Carina Radon (CDU) froh gewesen, dass sich in den vergangenen Jahren das Schloss neben der Laurentiuskirche als zweite Kulturstätte in der Stadt etabliert habe, erklärte Lehmann. Damit künftige Ausstellungen auch unter fachkundiger Leitung stattfinden, soll Bretschneider nun vertraglich gebunden werden. Für die Hobbyplastikerin mit Kunstsinn und Organisationstalent bringe das finanzielle Sicherheit, die sie als Mieterin nicht hatte und für die Stadt – Eigentümerin der Schlossanlage – hoffentlich weiter steigende Besucherzahlen, formulierte Lehmann die Ziele.

„Veränderungen für die Gäste wird es nicht geben“, versicherte Bretschneider. Und freute sich am Wochenende über ein Wiedersehen mit guten Bekannten. Denn die aktuelle Schau ist dem Kunstverein Markkleeberg gewidmet, der im Sommer sein 15-jähriges Bestehen feierte. „Wir haben uns 1994 in Bad Schmiedeberg im ,Au–Tor’ kennen gelernt“, berichtete sie. Damals waren die Markkleeberger noch ein loser Kunstkreis. Im November 2005 durfte die Künstlergruppe mit ihrer Vorsitzenden Maria-Luise Schulze dann als erste ihre Arbeiten in Bretschneiders neu eröffneten Ausstellungsräumen in Altranstädt präsentieren. Insofern schließt sich nun der Kreis.

Noch bis zum 21. November sind die Werke des Markkleeberger Kunstvereins – darunter Malerei, Plastik, Keramik, Fotografie, Schmuck und Textiles – in Altranstädt zu sehen. Geöffnet ist samstags und sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr, an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Nach der alljährlichen Winterpause soll es dann Ende März 2010 mit der 21. Schau weitergehen

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

16.10.2017 - 10:12 Uhr

Mit Steffen Wiesner übernimmt beim Kreisliga-Schlusslicht FSV Oschatz ein alter Bekannter den Trainerjob.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr