Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Straffes Programm für großes Ziel
Region Markranstädt Straffes Programm für großes Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 12.03.2012
Schülerin Lisa (links) zeigt Familie Hopf Biologie-Exponate in der Mittelschule. Quelle: André Kempner
Markranstädt

So auch am Samstag beim Tag der offenen Tür im Schulkomplex in der Parkstraße.

An Radon war im wahrsten Sinn kein vorbeikommen. Die Rathauschefin saß vor dem zentralen Sekretariat von Mittelschule und Gymnasium. „Das mache ich schon seit sechs Jahren so. Wer Fragen hat, kann sie bei mir loswerden“, verkündete sie. Dabei hat Radon über die Zeit eine Veränderung ausgemacht: „Am Anfang ging es vor allem um den Erhalt des Schulstandortes Markranstädt.“ Aufgrund der sinkenden Schülerzahlen stand nicht nur das Gymnasium, das dank einer Zweckvereinbarung mit dem Landkreis Delitzsch in letzter Minute als Zweigstelle gerettet werden konnte, sondern auch die Mittelschule vor dem Mitwirkungsentzug.

Mehr dazu lesen Sie in der Montag-Ausgabe der LVZ.

 

Kerstin Leppich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Titel „Frühe Chancen für alle Kinder in Markranstädt“ diskutierten rund 25 Vertreter von Kindereinrichtungen, Trägern und der Stadt am Mittwoch im Ratssaal Möglichkeiten, frühkindliche Bildung und Erziehung zu fördern.

01.03.2012

Die Stadt Markranstädt will jetzt das sogenannte Carsharing fördern. Denn bisher stand dieses Angebot in Markranstädt nicht zur Verfügung. Das soll sich nach dem Willen der Verwaltung aber bald ändern.

23.02.2012

Zuhören, einfach da sein. Das sind die stärksten und wichtigsten Mittel, die Ronny Bettzüge zur Verfügung stehen. Er ist seit Ende Januar offiziell Notfallseelsorger der Stadt Markranstädt.

20.02.2012