Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tag der offenen Tür in Mittelschule und Gymnasium gut besucht

Tag der offenen Tür in Mittelschule und Gymnasium gut besucht

Diese Chance ließen sich viele Neugierige aus Markranstädt und Umgebung nicht entgehen: Die Mittelschule und das Gymnasium luden am Sonnabend zum Tag der offenen Tür in den Gebäudekomplex ein, der derzeit einem umfassenden Umbau unterzogen wird.

Voriger Artikel
Bartholomäus bleibt auf Geschäftspost
Nächster Artikel
Grünes Licht für Biogasanlage

Tag der offenen Tür in der Mittelschule: Lehrerin Susanne Schreiber, Anna Sophie, Anne und Sophie (v.r.) in Aktion.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Dass beide Schulen unter einen Dach residieren, erweist sich auch beim Tag der offenen Tür als äußerst praktisch - die Besucher können hin und her wechseln und in aller Ruhe die Angebote der Einrichtungen unter die Lupe nehmen.

Trotz des Wintereinbruchs herrschte schon gleich nach Öffnung der Türen ein reger Andrang. Viele Eltern hatten natürlich einen ganz praktischen Grund für ihren Besuch - sie wollten ihre Kinder anmelden. Ganz ohne Wartezeit ging das natürlich nicht. „Seit 9 Uhr ist das Haus voll, die Schlange reißt nicht ab", sagte Kerstin Güntner, die als Leiterin für das Gymnasium zuständig ist. Was ihr besonders gefiel, waren die zahlreichen Angebote von Vereinen, die sich im Rahmen der Ganztagsangebote im Haus präsentierten.

php6d324d01e7201003071649.jpg

Markranstädt. Diese Chance ließen sich viele Neugierige aus Markranstädt und Umgebung nicht entgehen: Die Mittelschule und das Gymnasium luden am Sonnabend zum Tag der offenen Tür in den Gebäudekomplex ein, der derzeit einem umfassenden Umbau unterzogen wird. Dass beide Schulen unter einen Dach residieren, erweist sich auch beim Tag der offenen Tür als äußerst praktisch.

Zur Bildergalerie

Vor Ort waren unter anderem Vertreter der Badmintonspieler des SSV, der Fußballer und der Freiwilligen Feuerwehr. Und die nutzten die Chance, ihre Nachwuchsarbeit allen Interessenten zu präsentieren. Ein richtiges Bonbon sei das von einer Lehrerin organisierte Ganztagsprogramm „Geschichte erleben". Denn da würden geschichtliche Aspekte mit Bewegung verbunden. Und wie geht das? „Die Kinder können die Spiele ihrer Urgroßeltern ausprobieren, also Kreiseln, Murmeln und vieles mehr. Das kommt sehr gut an, dafür lassen sich die Kinder auch noch in der siebenten und achten Stunde begeistern", so Güntner.

Buchstäblich „mitten im Gewühl" war Markranstädts Bürgermeisterin Carina Radon unterwegs. „Eigentlich wollten wir unser neues Zentralsekretariat schon heute zum Tag der offenen Tür fertig haben. Doch wir befürchteten, dass wir es nicht schaffen, deshalb haben wir lieber darauf verzichtet", so Radon. Aus diesem Grund wurden die Anmeldungen noch in den bisherigen „alten" Sekretariaten entgegengenommen. Ein Anmeldung gleich im Doppelpack gab Jens Limbach ab. Der Dölziger meldete seine Zwillinge Til und Toni in der Mittelschule an. „Nach Markranstädt gibt es die bessere Busverbindung", betonte er. Und dass die Schule die richtige Wahl sei, weiß Sohn Tom. Denn der ist schon seit zwei Jahren dort. „Und als Familie hat man ja gern alle Kinder unter einem Hut", so Jens Limbach.

Bert Endruszeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr