Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tag des offenen Denkmals: Glockenstuhl-Führung und Oldtimer-Rundfahrt

Markkleeberg, Markranstädt und Zwenkau Tag des offenen Denkmals: Glockenstuhl-Führung und Oldtimer-Rundfahrt

Schlösser, Kirchen, Bahnhöfe: Mit allerlei Aktionen laden an diesem Sonntag die Hausherren und -damen beim Tag des offenen Denkmals in ihre Sehenswürdigkeiten ein.

Kunstschatz: Einige der in der Kulkwitzer Wehrkirche gefundenen Gemälde

Quelle: Kempner

Markkleeberg/Markranstädt/Zwenkau. Schlösser, Kirchen, Bahnhöfe: Mit allerlei Aktionen laden an diesem Sonntag die Hausherren und -damen beim Tag des offenen Denkmals in ihre Sehenswürdigkeiten ein.

Die evangelische Kirche Großstädteln , Hauptstraße 215, ist von 10 bis 12 Uhr geöffnet. 1880 von Kirchenbaumeister Hugo Altendorff erbaut, sind der Kreuzweg von Elly-Viola Nahmmacher und die Betonglasfenster von Christoph Grüger besonders sehenswert.

Mit einer Spezialführung lockt die barocke Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg-West. Küster Ekkehard Wagenlehner und Uhrmacher Frank Strohmann verraten um 11.30 Uhr die Geheimnisse der Turmstube, des Turmuhrwerks und des Glockenstuhls. Besichtigt werden kann das Gotteshaus von 11 bis 18 Uhr.

Wolfgang Gerlach lädt um 14 Uhr ans Schloss Markkleeberg , Kirchstraße 42. Er bietet einen Rundgang durch das historische Gemäuer, den Rhododendronpark und das Torhaus samt Geschichten rund um die Völkerschlacht von 1813.

Den Umbau des Gaschwitzer Bahnhofs zum modernen Eisenbahnknoten erklärt Projektleiter Matthias Sieber von der DB Netz AG bei zwei halbstündigen Führungen ab 15.30 und 16.15 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Personentunnels. Da maximal 25 Personen pro Gruppe teilnehmen können, sollten sich Interessierte vorab kostenfreie Tickets in der Touristinfo, Rathausstraße 22, holen.

In der Wehrkirche Kulkwitz wurden romanische Gemälde aus der Zeit vermutlich von 1250 entdeckt und aufwändig saniert

In der Wehrkirche Kulkwitz wurden romanische Gemälde aus der Zeit vermutlich von 1250 entdeckt und aufwändig saniert

Quelle: Kempner

Die Kirchenruine Wachau wartet mit drei Angeboten auf: Ab 16 Uhr präsentiert das Theater der Jungen Welt „Geschichten vom kleinen König“ für Kinder ab drei Jahre, bei Regen im Gemeindehaus. Karten kosten neun, ermäßigt fünf Euro und sind in der Touristinfo zu haben. Um 17.30 Uhr gibt es eine Führung durch die Kirchenruine mit Turmbesteigung, um 19 Uhr ein Konzert mit Avelarte und dem Chor beau aus Leipzig. Hinweis: Bei sehr schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kirche Probstheida statt.

Rund um die Fahrradkirche Zöbigker ist „Im Zeichen der Glocke“ von 16 bis 19 Uhr ein Fest für Groß und Klein mit Flohmarkt, Führung, Kuchenbasar und Märchenecke geplant. Zum Auftakt spielt das Altlindenauer Streichquartett.

„Come follow me“ ist um 17 Uhr eine musikalische Reise durch das Jahr in der Auenkirche Markkleeberg-Ost überschrieben. Der Jugendchor, die Solisten Susanne Schackenberg (Harfe) und Reiner Gebauer (Flöte) treten unter Leitung von Kantorin Susanne Blache auf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die Lehmhaus Galerie in Zwenkau , Leipziger Straße 14, steht von 14 bis 18 Uhr offen. Zu sehen ist die neue Ausstellung – Vernissage Samstag um 19 Uhr – „Im Zaubergarten/Le Jardin Enchanté“ mit Malerei von Wilfried Falkenthal.

Traditionell nur zum Tag des offenen Denkmals kann die Imnitzer Dorfkirche betreten werden. Um 16 Uhr gibt es dort einen evangelischen Gottesdienst.

Auf der Trampeli-Orgel in der Zitzschener Kirche spielt ab 16 Uhr der Markkleeberger Kantor Frank Zimpel. Alexander Pfeiffer begleitet ihn auf der Trompete.

Die Kulkwitzer Wehrkirche , bekannt geworden auch durch die kürzlich entdeckten romanischen Gemälde einer „Majestas-Domini-Darstellung“ aus vermutlich der Zeit um 1250, kann von 10 bis 19 Uhr besichtigt werden. Laut Landesamt für Denkmalpflege gehören die Gemälde zum qualitätsvollsten und ältesten Bestand im Freistaat.

Die Sankt Laurentiuskirche in Markranstädt ist von 10 bis 19 Uhr offen. Es gibt Führungen, Turmbesteigungen, Besichtigungen des Antikkabinetts und der Aquarelle von Pfarrer Michael Zemmrich.

Im Schloss Altranstädt sind die Räumlichkeiten von Friedenszimmer bis zu König Karls Schlafgemach von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Um 10 Uhr findet in der Kirche Altranstädt ein Familiengottesdienst statt.

Individuelle Führungen bietet die Bockwindmühle Lindennaundorf von 13 bis 18 Uhr an.

Rundfahrten im einhundert Jahre alten MAF können Besucher des Markranstädter Oldtimervereins von 10 bis 18 Uhr in der Ziegelstraße 12 erleben.

Im Pfarrhaus Schkeitbar , Pfarrgasse 8, kann von 15 bis 17 Uhr das neu entstehende Heimatzimmer besucht werden.

Die Kreuzkirche Hohenlohe-Kitzen steht von 11 bis 17 Uhr offen. 11 und 13 Uhr gibt es Führungen, 14.30 Uhr öffnet eine Ausstellung der Malerin Gerhild Bialis. Auch der Chor Grünau singt.

Die Zacharias-Hildebrandt-Orgel von 1723 steht im Mittelpunkt in der Kirche Störmthal . Bach spielte darauf zur Einweihung, auf derselben Bank dürfen Besucher der Orgelführung ab 11.30 Uhr sitzen. Ab 10 Uhr gibt es einen Gottesdienst mit Bachscher Orgelmusik. Ab 13 Uhr geht es ins Schloss Störmthal , wo Hausherr Manfred Kolbe über den Fortgang der Sanierung und die geplante Fertigstellung der Freitreppe berichtet.

Von Ulrike Witt und Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr