Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Trainer gibt Tipps zur Hunde-Erziehung
Region Markranstädt Trainer gibt Tipps zur Hunde-Erziehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 19.05.2015
Beliebt und daher nur selten frei: der Tischkicker im JBZ. Quelle: André Kempner

"Uno" und "Mensch, ärgere Dich nicht" werden morgens, mittags und nachmittags gespielt. Und an den Filmtagen läuft der Streifen "Das fliegende Klassenzimmer" - wenn auch in der neueren Fassung aus dem Jahr 2003. JBZ-Leiterin Veronika Werner und ihre Kollegin Juliane Klingler haben das Programm für die Ferien erstellt und dabei so manche Vorlieben beachtet. So war das JBZ so richtig voll, als Karaoke gesungen und dazu Fasching gefeiert wurde. "Und wer es ruhiger mag, spielt mit uns Rommé", sagt Werner.

Der Flohmarkt hingegen zog nicht so viele Besucher an wie noch im vergangenen Jahr. Dabei hatten 15 jugendliche Aussteller alles vorrätig, was Kinderherzen und die ihrer Eltern höher schlagen lässt: Computerspiele und Kinderbekleidung. Werner hofft, dass der nächste im Juli - anlässlich des Kinderfestes - wieder deutlich mehr Interessenten lockt.

Auch heute können die Ferienkinder Spiele ausprobieren und den Kicker in Beschlag nehmen. Mit einem Basket- und Volleyballturnier geht es morgen eher sportlich zu. Höhepunkt am Donnerstag ist der Besuch eines professionellen Hundetrainers. "Viele unserer Jugendlichen haben einen Hund, können sich aber nicht unbedingt die Hundeschule leisten", begründet Klingler das Angebot. Manchmal würden aber auch schon Tipps und Tricks helfen, ein Problem zu lösen. Schon jetzt sind fünf JBZ-Besucher mit ihren Vierbeinern angemeldet, es können aber noch mehr werden.

Neben der Ferienbetreuung steht für Werner und Klingler die Planung für die nächsten Vorhaben an. So laden sie am 5. März jugendliche Mütter ein, sich von 10 bis 12 Uhr im JBZ zu treffen und sich auszutauschen. "Wir geben den jungen Frauen ein zwangloses Forum, wer aber Hilfe braucht, bekommt sie auch bei uns", so Werner. Vorbereitet wird derzeit auch der sogenannte Juleica-Kurs im März oder April, bei dem Jugendliche die Jugendleitercard erwerben können, um später in Ferienlagern Kinder betreuen zu dürfen. Elternfrei wird es ebenfalls am 7. März, wenn die nächste Lesenacht ansteht. Die Bibliothekarin Petra Stieler liest abends vor, wer will, kann anschließend im JBZ übernachten. An einem sonnigen Tag wird zudem das Gelände des JBZ bei einem Frühjahrsputz auf Vordermann gebracht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.02.2014
Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der politische Umgangston in Markranstädt wird angesichts der Kommunalwahlen in wenigen Monaten schärfer. Zu spüren war das beim jüngsten Stadtrat vor allem beim vorerst verschobenen Beitritt zur Lokalen Aktionsgruppe Südraum Leipzig, der im Vorfeld von allen Beteiligten gewünscht worden war.

12.02.2014

Beim jüngsten Stadtrat brachte die Verwaltung unter Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler Markranstädt) den Etatentwurf für das laufende Jahr in die Ratsversammlung zur Diskussion ein.

19.05.2015

Treffpunkt Seebenisch hieß es am Sonntag für hunderte Tierfreunde. Ihr Ziel - das Winterquartier von Carmen Zander und ihren fünf Tigern am alten Bahnhof. Wer die "Mäuschen", wie Zander ihre Bengal-Tiger liebevoll nennt, sehen wollte, brauchte Ellenbogen, gute Ohren und Geduld.

10.02.2014
Anzeige