Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Treffpunkt Kinderfest Markranstädt
Region Markranstädt Treffpunkt Kinderfest Markranstädt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.07.2013
Kinderfestumzug 2013 in Markranstädt Quelle: Armin Kühne

Höhepunkt war am Sonntag der traditionelle Umzug.

"Wir sind begeistert. Wetter und Stimmung sind perfekt, die Anlage sauber und ordentlich." Rainer Lademann, Vorsitzender des Schwimmvereins Miltitz, strahlt übers ganze Gesicht. Mit ihm ein paar Steppkes, fünf und sechs Jahre, die gerade den ersten Wettkampf ihres Lebens - 50 Meter Brust - absolviert haben. Während die Jungs noch fürs Familienalbum festgehalten werden, steigen die nächsten schon auf die Startblöcke.

Auf eine Erfrischung muss Momo warten. Der Deutsche Schäferhund ist mit Frauchen Martina Jasmund im Stadtbad. "Wir zeigen Auszüge aus der Prüfungsordnung, aber auch Tricks", erklärt die Chefin des örtlichen Vereins für Deutsche Schäferhunde. Wöchentlich bietet der einen Erziehungskurs für Vierbeiner an. "Die Markranstädter nehmen unser Angebot gut an", sagt Jasmund. Nur während der Hundstage werde mal geschwänzt.

Markranstädt. Petrus hat es mit den Markranstädtern gut gemeint: Sonne satt und Temperaturen um 25 Grad machten das 138. Kinderfest am Wochenende zu einer runden Sache. Spiel, Sport und Spaß lockten viele Familien ins Bad. Höhepunkt war am Sonntag der traditionelle Umzug.
Keine Zeit verlieren will der sechsjährige Monty. Noch in der Badehose steigt er aufs Pony. Sebastian Krüger, Juniorchef des Reiter- und Bauernhofs Rippachtal freut's. Oma Uta Rohne hält Lolly und Schwimmurkunde. Der Enkel hat schon das nächste Ziel im Visier. "Guck mal die alten Autos, da muss ich hin", zeigt er in Richtung Mafs.

Wilfried Hohnstädter, Vorsitzender des Oldtimervereins, hat drei mitgebracht: einen blauen, einen roten und einen goldenen, zwischen 1908 und 1911 in der Markranstädter Fahrzeugfabrik erbaut. Am Vormittag standen die Schmuckstücke noch vor dem Heimatmuseum. "Die Mafs gehören den Bürgern, wir pflegen sie nur", sagt Hohnstädter. Er hat schon Minister gefahren. Jetzt sitzt Enkel Henri, acht Monate alt, auf seinem Schoß. Noch sei der Kleine kein Vereinsmitglied, bei dem Opa dürfte das aber nicht lange auf sich warten lassen.

Vor dem Jugendbegegnungszentrum können sich Gäste ausprobieren: skaten, Schlagzeug spielen und Hip-Hop-Stunden nehmen. "Wir stellen unsere Projekte vor", erklärt Pia Nörenberg von der Aktiven Jugend Markranstädt. Wer sich beteilige und beim Stadtquiz erfolgreich sei, auf den warten Jahreskarten fürs Bad und die Stadtbibliothek. "Unser Ziel ist es, das Leben für Jugendliche attraktiver zu gestalten und eine politische Stimme zu finden."

Sonntagmittag nehmen 21 von Kitas und Schulen liebevoll gestaltete Wagen in der Parkstraße Aufstellung. Unter dem Motto "Ozeanien - kleiner Kontinent, große Vielfalt" rollt der Tross durch Markranstädt. Damit ist das Kinderfest aber noch lange zu Ende: Am Abend gibt es ein Höhenfeuerwerk und heute ist der Rummel auf dem Festplatz ab 14 Uhr bei freiem Eintritt noch mal geöffnet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umgestaltet und neu sortiert öffnet das Heimatmuseum Markranstädt ab heute wieder seine Türen. Mitarbeiter Bernd Eckert hatte die im September nach einem Wasserschaden ausgelagerten Gegenstände zur Heimatkunde seit Ende Januar Stück für Stück wieder eingeräumt.

19.05.2015

Selten einmütig und entschlussfreudig zeigten sich die Stadträte von Markranstädt am Donnerstagabend. Sie brachten gleich eine Reihe von Grundsatzentscheidungen wie den Ausbau der Grundschule und die Sanierung des Sportcenters auf den Weg.

19.05.2015

Es ist die 138. Ausgaben, da fallen Neuerungen schwer. Trotzdem wartet das Kinderfest, das heute beginnt, in diesem Jahr mit einigen Überraschungen auf. "Wir haben zum Beispiel den Festplatz gänzlich neu gestaltet", erzählt die Vorsitzende des Kinderfestvereins, Andrea Teuscher.

19.05.2015
Anzeige