Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Überraschung für die Kameraden
Region Markranstädt Überraschung für die Kameraden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 07.03.2011
Die Kameraden der Feuerwehr Großlehna/Altranstädt freuen sich, dass sie nach fast zwei Jahren Wartezeit nun mit einem neuen Fahrzeug zu ihren Einsätzen fahren können. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markranstädt

Zuvor war eine „Entführung“ des Wagens durch einen Mitarbeiter der Stadt nötig gewesen. Denn eigentlich war das neue Fahrzeug als Überraschung schon vor Monaten geplant, doch nachdem sich die Auslieferung verzögert und die Kameraden Wind von der Sache bekommen hatten, machten sie sich Ende Februar persönlich auf den Weg, um den Wagen in Elster an der Elbe abzuholen. Damit ging für sie eine fast zwei Jahre währende Zeit des Wartens auf ein neues Einsatzfahrzeug zu Ende.

Am Freitag dann die „böse“ Überraschung: „Beim Öffnen der Halle begrüßte uns Leere“, berichtete Ortswehrleiter Michael Zeuner. Verwirrung bei den Kameraden, die von nichts wussten. Der rund 218 000 Euro teure Wagen blieb verschwunden, bis Radon am Abend damit wieder anrauschte. Die Freude der Kameraden war umso größer, mit Sekt stießen sie auf die Neuanschaffung an.

„Es ist das erste wirklich neue Fahrzeug, das wir bekommen. Bisher hatten wir nur alte Wagen“, sagt Zeuner. Seit dem Wochenende ist das rot-weiße sogenannte Hilfeleistungsfahrzeug nun offiziell im Dienst. Der leistungsstarke HLF 10/6 ist mit hydraulischen Rettungsgeräten, einem Wassertank für Schnellangriffe, Lichtmast, Stromerzeuger und Schneidegeräten ausgestattet.

Es ersetzt das alte Tanklöschfahrzeug des Herstellers Magirus-Deutz aus dem Jahr 1978 und das Löschgruppenfahrzeug LO Robur von 1975. Um die Wartung und Pflege des außer Dienst gestellten LO Roburs kümmert sich übrigens zukünftig der Traditionsverein der Freiwilligen Feuerwehr Großlehna/Altranstädt. Der Magirus Deutz wurde an einen Oldie-Liebhaber verkauft.

Kerstin Leppich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn das schielende Opossum Heidi mit Lama Horst tanzt, sich die Gondwanalandbewohner einzeln vorstellen, sich die Supernanny auf der Nase herumtanzen lässt und sich ein Double von Karl-Theodor zu Guttenberg Soldatentänze vorführen lässt, ist wieder Karneval.

02.03.2011

Es grummelt in Räpitz, so beschrieb es Einwohner Siegward Vitz. Seit einem Jahr gibt es keinen Dorfladen mehr in dem Markranstädter Ortsteil. Die Mehrheit der Bürger aber würde sich wohl eine Einkaufsgelegenheit vor Ort wünschen.

25.02.2011

Piraten, Seeleute und Mexikaner – so bunt verkleidet feierten am Samstagabend die Markranstädter mit den Stammtischlern Fasching im Filmriss. Und letztere traten nicht nur selber auf – mal in gewohnter Form, mal als ungewöhnlicher „Frauenchor“.

20.02.2011
Anzeige