Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Unternehmerinnen basteln an lebendigem Adventskalender
Region Markranstädt Unternehmerinnen basteln an lebendigem Adventskalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 19.05.2015
Einen lebendigen Adventskalender gab es noch nie in Markranstädt. Die Unternehmerinnen wollen das in diesem Jahr ändern. Quelle: André Kempner

"In der Stadt gab es so etwas noch nie", betonte Beate Lehmann, die Erste Beigeordnete der Stadt. Der Adventskalender biete den Frauen aber eine gute Gelegenheit, sich und ihre Unternehmen und Firmen einmal vorzustellen und die Türen für die Markranstädter zu öffnen. Nach dem gestrigen Treffen bei Anja Merkel, die zusammen mit ihrem Mann die gleichnamige Gebäudereinigung betreibt, waren die ersten Tage im Dezember schon ausgebucht. So wird Merkel selbst einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Bratwürstchen und Tombola organisieren, Vivian König, die Kurse zur Babyzeichensprache anbietet und nebenbei eine kleine Imkerei betreibt, Kindern zeigen, wie mit Bienenwachs gebastelt wird. Währenddessen können sich die Eltern über Rezepte mit Honig informieren und eine Honigmassage genießen. Bei Ulrike Rost von der Töpferei in Schkölen haben Besucher die Möglichkeit, Weihnachtsglocken selbst zu bemalen, Julia Bandeko, besser bekannt als Lese-Lilo, bietet hingegen eine gemütliche Lesestunde bei Tee und Plätzchen an. Auch das Mehrgenerationenhaus hat seine Beteiligung schon zugesichert. Hier soll es Lesungen am Kamin und Bastelangebote für Kinder geben. In der Weinkelterei Schauß können die dort hergestellten Säfte als heiße Variante ausprobiert werden.

Noch stehen die genauen Tage und Uhrzeiten nicht fest, allerdings soll im Amtsblatt ein Adventskalender abgedruckt werden, dessen Türchen geöffnet werden können. "Viele Markranstädter haben noch nicht die Möglichkeit gehabt, hinter die Kulissen zu gucken. Das wollen wir ändern", machte Lehmann deutlich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.09.2014
Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Markranstädt hat gestern die Anhebung der Elternbeiträge zum Jahresanfang 2015 verteidigt und einige Zahlen dazu klargestellt. Hintergrund sind Rechenspiele einer Partei im Internet.

19.05.2015

Genau 750 Quadratmeter abgesteckte Fläche, so viel wie gesetzlich mindestens vorgeschrieben für eine Kita mit 86 Plätzen, schauten sich Stadträte und Gäste am Dienstagabend neben dem Jugendbegegnungszentrum (JBZ) an.

19.05.2015

Zu einer Machtprobe mit Folgen für die Stadtpolitik geriet die Besetzung des Aufsichtsrates der Markranstädter Bau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft (MBMV) beim jüngsten Stadtrat.

09.09.2014
Anzeige