Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Verdächtiger forderte Geld von Familie - Polizei verhaftet 25-Jährigen
Region Markranstädt Verdächtiger forderte Geld von Familie - Polizei verhaftet 25-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 19.06.2016
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In Markranstädt haben Polizisten am Samstagnachmittag einen 25-Jährigen verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, einen 27-Jährigen geschlagen zu haben. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Leipzig mitteilte, wurden die Beamten um 14.23 Uhr zur Wohnung der Familie des Opfers gerufen. Nach Aussagen der Geschädigten hatte der 25-Jährige zuvor geklingelt und Geld verlangt.

Als sich der 27-Jährige dann weigerte, die geforderte Summe auszuhändigen, habe der 25-Jährige zugeschlagen. Der Geschädigte schlug daraufhin die Tür zu, der Angreifer floh. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten die Beamten den 25-Jährigen kurze Zeit später am Bahnhof in Markranstädt stellen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Holprig“, „unglücklich“: Der geplante Neubau der Kita am Bad läuft nicht so rund, wie sich das im Vorfeld auch die Stadt selbst vorgestellt hat. Das Rathaus hat jetzt einen Strich gezogen, wie das Projekt aktuell steht.

18.06.2016

Mit zwei neuen Mitarbeitern im Ordnungsamt sowie einer aufgestockten Stelle werden seit vorigem Sommer in Markranstädt deutlich mehr Verwarnungen ausgesprochen und Strafanträge gestellt. Gerade in den Abendstunden ist das vielen Stadträten aber noch zu wenig.

16.06.2016

Am heutigen Donnerstag beginnt das Markranstädter Kinderfest. Für den Rummel auf der Festwiese wird dabei erstmals kein Eintritt fällig – nicht ganz freiwillig.

16.06.2016
Anzeige