Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Verkauf von Kaffeefahrten vereitelt
Region Markranstädt Verkauf von Kaffeefahrten vereitelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 04.05.2010
Anzeige
Markranstädt

Die Stadtverwaltung hatte vermutet, es handele sich um fingierte Gewinnerbriefe, über die Kaffeefahrten angeboten werden sollen, und vor dem amtlich aussehenden Schreiben gewarnt (die LVZ berichtete). Das erwies sich nun als gut.

Eine Bürgerin brachte ihre Einladung zur Gewinnabholung ins Markranstädter Rathaus. Darin hieß es, sie könne ihren Gewinn – 1000 Euro Rentenerhöhung fünf Jahre lang – am Dienstag um 9.30 Uhr im Festsaal der Gaststätte Filmriss in der Leipziger Straße 45 abholen. Daraufhin besuchten die Verwaltungsmitarbeiter Daniel Donow vom Gewerbeamt und Alexander Fuchs vom Ordnungsamt mit fünf Polizeibeamten die Veranstaltung. Dort hätten sie neben den zwei Moderatoren zirka 20 Senioren – mindestens zwei aus Markranstädt und viele weitere aus Leipzig – angetroffen, berichtete die Erste Beigeordnete Beate Lehmann. Die Beamten stellten fest, dass diese beiden Personen weder eine Reisegewerbekarte und noch die Genehmigung für ein Wanderlager – damit wird zwei Wochen im Voraus der Warenverkauf an einem Ort beantragt – besaßen und stellten die Personalien fest. Die Männer bezogen sich daraufhin auf eine Ausnahmeregelung der EU-Richtlinie. Die Rücksprache mit dem Gewerbeamt des Landratsamtes, der Landesdirektion Leipzig und dem Staatsministerium des Inneren ergab aber, dass diese nur greift, wenn keine Verkaufsabsicht besteht.

Daraufhin wurde die Versammlung aufgelöst. Während die Männer eine gerichtliche Überprüfung androhten und davon sprachen Schadensersatzforderungen gegenüber der Stadt geltend zu machen, erklärte Lehmann, der Schutz der Bürger stehe im Vordergrund.

Kendra Reinhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 186 bei Markranstädt sind am Montagnachmittag eine Frau schwer und zwei Männer leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Abend erklärte, ereignete sich der Unfall gegen 15.40 Uhr. Ein 29 Jahre alter Autofahrer wollte einen Sattelzug überholen, übersah dabei jedoch einen ihm entgegen kommenden LKW, so die Beamten.

03.05.2010

Nur sieben Punkte hat die Tagesordnung für die öffentliche Stadtratssitzung am Donnerstag. Doch über den sechsten, den vorzeitigen Bebauungsplan „Westufer Kulkwitzer See“, wird seit über einem Jahr heftig debattiert.

03.05.2010

Am Freitag ereignete sich in der Markranstädter Parkstraße Ecke Weißbachweg ein Unfall. In Höhe des Mehrgenerationenhauses erfasste eine zirka 60 bis 70 Jahre alte Radfahrerin ein Kind und ließ dieses ohne Hilfe zurück.

03.05.2010
Anzeige