Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viel Tanz, Spiel und Spaß am Kulkwitzer See

Viel Tanz, Spiel und Spaß am Kulkwitzer See

Musik, Sport, Vereinsleben, viel See und gute Laune: Sonnabend steigt das dritte Promenadenfest am Westufer des Kulkwitzer Sees. 11 Uhr eröffnet Bürgermeister Jens Spiske (FWM) das Spektakel.

Voriger Artikel
SSV Kulkwitz: Platzsanierung wird 257 000 Euro teurer
Nächster Artikel
Entspannung bei dem einen SSV, Spannung bei dem anderen

Fürs Pappbootrennen wird traditionell viel Klebeband verbraucht.

Quelle: Armin Kühne

Markranstädt. l. Auf der Hauptbühne geht es dann bis 22 Uhr Schlag auf Schlag: Posaunenchor, Schulen, Stammtischler, Tanzschule, Gemischter Chor Räpitz, Line Dancer, die Funkengarde des Kultur- und Faschingsvereins Seebenisch, Stepp- und Showtanz mit "Tap for fun", Showtanz mit dem MCC - 20 Uhr betritt schließlich die Gruppe Saitensprung die Bühne, sorgt für Livemusik bis 22 Uhr.

Zum sportlichen Mitradeln lädt der EnviaM-Städtewettbewerb von 12 bis 18 Uhr ein. Wie berichtet, winkt dem Sieger ein Preisgeld von 8000 Euro, das an ein Markranstädter Projekt gehen soll. Allerdings ist die Konkurrenz groß. 24 andere Kommunen machen ebenfalls mit.

Auch rundherum ist viele los. 13 Uhr wird zum Beispiel der neue barrierefreie Wassereinstieg (die LVZ berichtete) eingeweiht. Im Rahmenprogramm kurvt die MCC-Kinderlok und hält an Strandbad, Hauptbühne sowie Parkplatz an der Renne. An der Hauptbühne wird ein Skaterpark mit Workshop zu BMX und Skateboard aufgebaut, gibt es auch Bungee Jumping. Die Markranstädter Strickomis stellen ihre Arbeit vor, der Heimatvereins Frankenheim/Lindennaundorf seine Hüpfburg.

Auf dem Gelände des Kanu- und Freizeitclubs sorgt das Pappbootrennen wieder für Spaß und spektakuläre "Abgänge", können Kinder Kanufahren ausprobieren, alle mal das Stand-up-Paddeln versuchen. Torwandschießen am Strandbad, Angel-, Ziel- und Wurfspiele mit dem Anglerverein Markranstädt, das Feuerwehrmuseum, Jollensegeln, Modellboote, Oldtimer-Rundfahrten, altes Handwerk - das Programm ist riesig. Und: Essen und Trinken kommen wie immer in Markranstädt nicht zu kurz.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.06.2015
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr