Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viele Orden - aber auch Kritik

Viele Orden - aber auch Kritik

Fluthilfeorden, Beförderungen, viel Tanz und der lustige Kellner Luigi: Die Markranstädter Wehren feierten am Wochenende ihren Feuerwehrball. Dabei wurde jedoch auch ernste Worte gesprochen.

Voriger Artikel
Beschlüsse auch ohne Stadtchef
Nächster Artikel
Tempo 30: CDU erwägt juristische Schritte

Die Markranstädter Fluthelfer mit der Bundestagsabgeordneten Katharina Landgraf (Mitte) und der Ersten Beigeordneten Beate Lehmann (rechts).

Quelle: André Kempner

Markranstädt. 171 Mitglieder verteilt auf acht Ortswehren, die in diesem Jahr zusammen schon fast 10 000 Stunden ehrenamtlich im Einsatz oder in Aus- und Weiterbildung waren: Die Markranstädter Feuerwehren sind eine schlagkräftige Truppe. Doch selbst die kam dieses Jahr schon zweimal an die Grenzen ihrer Einsatzbereitschaft, wie Stadtwehrleiter Thomas Haetscher in seinem Rechenschaftsbericht kritisch bemerkte. "Es gab zwei Alarme, bei denen dann nur jeweils zwei Kameraden vor dem Gerätehaus standen", sagte er. Zwar habe es sich "nur" um eine Ölspur und auslaufende Betriebsstoffe gehandelt und die Einsätze seiene anderweitig abgeblasen worden, aber die Einsatzbereitschaft tagsüber in der Woche bleibe ein Problem. Sie werde nur durch wenige gewährleistet, weil die meisten Wehrleute außerhalb der Stadt arbeiteten.

Neben Gesprächen mit den örtlichen Firmen könnte es helfen, wenn mehr Feuerwehrleute etwa bei der Stadtverwaltung arbeiten, wiederholte Haetscher eine Forderung des Landesfeuerwehrverbandes. "Aber wenn dann freie Stellen dort anderweitig besetzt werden, weiß ich nicht, wie sich die Situation verbessern soll", sagte er.

Einer, der aktiv mithilft, erhielt beim Feuerwehrball die Ehrenmitgliedschaft: Ralf Langrock, Chef der Spedition der LAV Markranstädt, unterstützt die Wehren mit technischer Hilfe für ihre Lastwagen, beschäftigt drei Fahrer und einen Disponenten, die bei den Wehren sind. Eine Auszeichnung für die Unterstützung der Jugendwehren erhielt auch der örtliche Rewe-Markt.

Ausgezeichnet wurden neben den beförderten Brandschützern und solchen mit besonders vielen Dienstjahren auch diejenigen, die bei den Fluthilfeeinsätzen im Sommer in Pegau Dämme und Deiche sicherten. Die Bundestagsabgeordnete Katharina Landgraf (CDU), selbst in Pegau wohnend und gerade von den Koalitionsverhandlungen aus Berlin zurückgekehrt, verlieh 58 Kameraden den Fluthilfeorden. "Ich glaube, dass ich es sogar Ihnen persönlich zu verdanken habe, dass auch mein Bauernhof trocken geblieben ist", sagte sie mit Blick auf einige der Kameraden. "Tausend Dank!" Laut Haetscher waren die Helfer vom 1. bis 7. Juni insgesamt 270 Stunden im Einsatz. Die Markranstädter seien eine der stärksten Wehren von außerhalb in Pegau gewesen.

Dank kam auch von der Ersten Beigeordneten Beate Lehmann. Sie lobte die neue gemeinsame Einsatzabteilung für Albersdorf/Kulkwitz/Seebenisch als "Schlüssel für die Zukunft" und versprach, am Kulkwitzer See eine bessere Zufahrt für das neue Einsatzboot der Wehr zu schaffen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.11.2013
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr