Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weg für Protonentherapie aufgezeigt

Nach Krisengespräch Weg für Protonentherapie aufgezeigt

Unter dem Motto „lösungsorientiert“ lässt sich wohl am besten das Spitzentreffen zur geplanten Protonentherapieanlage am Mittwochnachmittag in Markranstädt zusammenfassen.

Mit Kompromisslösung bei Planung in Markranstädt möglich: ein typischer Behandlungsplatz in einer Protonentherapieanlage.

Quelle: Schenk Consulting

Markranstädt. Unter dem Motto „lösungsorientiert“ lässt sich wohl am besten das Spitzentreffen zur geplanten Protonentherapieanlage am Mittwochnachmittag in Markranstädt zusammenfassen. Über die Inhalte informierte Bürgermeister Jens Spiske (FWM) am Donnerstagabend die Stadträte. Die müssen jetzt noch einige Beschlüsse fassen, damit die 230-Millionen-Euro-Investition auch tatsächlich nach Markranstädt kommen kann.

An dem „Abstimmungstermin“ zwischen Landratsamt und Stadtverwaltung hätten Bürgermeister Spiske, die Erste Beigeordnete Beate Lehmann, Vertreter des Bauordnungsamtes des Landkreises und auch Landrat Henry Graichen (CDU) teilgenommen, verbreitete das Rathaus am Donnerstag. Das Gespräch sei in einer „konstruktiven Atmosphäre“ verlaufen, „wenn auch zu Beginn etwas zäh“. Spiske habe die Argumente der Stadt für das Vorhaben vorgebracht, auch das angekündigte Rechtsgutachten vorgelegt.

Im weiteren Verlauf habe es einen „lösungsorientierten Austausch“ gegeben. Ergebnis sei, dass das Landratsamt in der nächsten Woche die Bauvoranfrage des Investors bescheiden wird. In diesem Zusammenhang werde der Stadtrat „über noch notwendige planungsrechtliche Anpassungen“ informiert. In der April-Sitzung solle die entsprechende Beschlussvorlage eingebracht werden.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir gestern ein gutes Ergebnis erreicht haben“, erklärte Bürgermeister Spiske am Donnerstag, „so dass das Projekt zügig in Markranstädt realisiert werden kann.“ Er bedanke sich beim Landrat und den Mitarbeitern des Landratsamtes für den „intensiven Austausch und die Unterstützung“.

Wie berichtet, hatte das Landratsamt nach sechsmonatiger Kenntnis des Vorhabens nach einem kritischen Einwurf der Landesdirektion plötzlich planungsrechtliche Bedenken bekommen. Anstelle des nun geforderten Sondergebietes für das medizinische Behandlungszentrum samt Bettenhaus, dessen Verfahren rund ein Jahr gedauert und den Investor verschreckt hätte, sollen sich die Beteiligten dem Vernehmen nach nun auf ein kürzeres Planungsverfahren geeinigt haben.

Im Gegenzug ist offenbar ein schnelles Votum über die Bauvoranfrage in Aussicht gestellt worden. Vorteil: Der Investor kann seine Planungen vorantreiben, verliert keine Zeit. Vorteil auch für die Stadt: Der Investor muss die Ernsthaftigkeit seines bislang auf Investorenseite etwas unklaren Vorhabens dadurch nachweisen, dass er die Grundstücke nun auch tatsächlich kauft.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt 51.311698122137 12.217949864526
Markranstädt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr