Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Weihnachten ist, wenn alle musizieren
Region Markranstädt Weihnachten ist, wenn alle musizieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.12.2016
260 junge Musiker des Gymnasiums boten am Montagabend bei zwei Konzerten in der ausverkauften Laurentiuskirche Weihnachtslied-Klassiker und Modernes. Quelle: Kempner
Anzeige
Markranstädt

Einhundert Musiker zeitgleich im Altarraum auf der Bühne? Bei den Weihnachtskonzerten des Markranstädter Gymnasiums in der St. Laurentiuskirche keine Seltenheit. So herrschte auch am Montagabend wieder gedrängte Aufgeregtheit unter den Sängern und Bläsern, aber auch im prallvollen Kirchenhaus, wo Eltern, Omas, Opas, Tanten, Onkel und Freunde der Schüler saßen und vor allem bei der ersten Aufführung die Daumen drückten. Denn da spielten Fünftklässler nach nur wenigen Monaten Lernzeit auf ihren Blasin-strumenten schon ein kleines Konzert. Kein Wunder, dass da nicht jeder Ton saß – der Stimmung tat das keinen Abbruch. Und selbst die großen Schüler vom Chor und der Band „Youth Brass“ fieberten eher mit den jungen Musikanten mit, als sich in Schadenfreude zu ergehen. Schließlich hatten auch sie schon in der Kirche in jungen Jahren ihren ersten Auftritt. An Ende gab es Zugaben nach beiden Konzerten.

Vorige Woche begann auch die Oberschule eine neue Tradition. Eine „gelungene Premiere“ sei das erste Weihnachtskonzert des Schul- und Popchores in der Kirche gewesen, so Schulleiterin Gabriele Reißmann. „Sehr aufgeregte“ Sängerinnen und Sänger der Klassen 5 bis 10 hätten das Publikum mit einer Mischung aus traditionellen und modernen Weihnachtshits begeistert. Das Ereignis solle nun zu einem festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit werden.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Unfall, der fast drei Monate zurückliegt, sucht die Polizei jetzt noch Zeugen. Da hatte am 23. September, einem Freitag, eine unbekannte Radfahrerin in der Markranstädter Albertstraße einen Jungen angefahren und war anschließend abgehauen.

13.12.2016

Gute Zahlen legte die städtische Markranstädter Bau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft (MBWV) jetzt für das abgeschlossene Haushaltsjahr 2015 im Stadtrat vor. Der Gewinn stieg gegenüber 2014 um knapp 100 000 Euro auf 423 000 Euro.

13.12.2016

Weite Wege nehmen die Wirtschaftsförderer der Invest Region Leipzig in Kauf, um Investoren auf Leipzig und das Umland aufmerksam zu machen.

13.12.2016
Anzeige