Menü
Anmelden
Region Mitteldeutschland

Mitteldeutschland / Nachrichten

Nach dem Verschwinden der Tramperin Sophia L. wird das Reisen per Anhalter kontrovers diskutiert.
Mitteldeutschland

Zwischen Risikoreise und Lebensgefühl - Sächsische Polizei rät vom Trampen ab

Der Fall der vermissten Sophia L. hat das Thema Trampen in die öffentliche Diskussion gerückt. Kritiker verurteilen Reisen per Anhalter als unverantwortlich. Befürworter schwören auf die Vorzüge. Wie lassen sich Risiken minimieren?

16:02 Uhr
Anzeige

Die sächsische Landesregierung hat sich auf einen Rekordhaushalt für die Jahre 2019 und 2020 geeinigt, der insgesamt 40,7 Milliarden Euro umfasst. Dabei wird erstmals die Jahresmarke von 20 Milliarden Euro überschritten.

14:59 Uhr

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Nach der Geburt von Kindern machen meist die Mütter eine Pause vom Job. Das Elterngeld hat in Sachsen Konjunktur - auch wegen des Geburtenhochs.

09:49 Uhr

Bundeskriminalamt und Sächsisches Innenministerium liegen bei der Beurteilung des Fahrzeugdiebstahls in Sachsen auseinander. Offenbar ist es zuerst ein statistisches Problem.

21.06.2018

Die scheidende Landrätin Michaele Sojka (Linke) hat für Mitarbeiter der Kreisverwaltung eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, um sie gegen Aktionen von Reichsbürgern zu schützen. Das Altenburger Land nimmt damit in Thüringen eine Vorreiterrolle ein.

12:07 Uhr
Anzeige

Seit Anfang 2017 wurden in Sachsen 4000 illegale Grenzübertritte unterbunden. Zugleich sind 238 Schleuser festgesetzt worden. Das geht aus einer Statistik der Bundespolizei hervor, die der LVZ vorliegt. Um die Kontrollen zu verstärken, werden ab Herbst zusätzlich 100 Bundespolizisten eingesetzt, weitere 150 werden mittelfristig folgen.

20.06.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Streit um das sächsische Förderprogramm „Weltoffenes Sachsen“: Antragsteller für Demokratieprojekte werden regelmäßig vom Landesamt für Verfassungsschutz überprüft. Während die zuständigen Minister diese Praxis verteidigen, werfen die Grünen und das Netzwerk „Tolerantes Sachsen“ dem Freistaat vor, engagierte Menschen unter Generalverdacht zu stellen.

20.06.2018

Die Grundschule Ponitz wird zum kommenden Schuljahr nicht geschlossen und wird zunächst ein Jahr weitergeführt. Bis dahin muss der Landkreis ein Kooperationsmodell für die Grundschulen im Südraum vorlegen. Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung am Mittwoch in Schmölln.

21.06.2018

Militärfahrzeuge der amerikanischen Streitkräfte sind auf der Rückreise von einem Nato-Manöver, als am Mittwochnachmittag zwei Transportpanzer liegen bleiben – die Polizei muss die A 4 bei Bautzen voll sperren. Bereits in der Nacht war die Batterie eines US-Panzers explodiert.

20.06.2018

Der US-Tabakkonzern Philip Morris hat die Bauarbeiten an seiner neuen Fabrik in Dresden vorerst gestoppt. „Ich kann bestätigen, dass die Bautätigkeit unterbrochen ist“, sagte Unternehmenssprecherin Iris Brand am Mittwoch.

20.06.2018
Anzeige

Meistgelesene Artikel / 7 Tage

Anzeige