Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 1,7 Millionen Euro für gesunde Ernährung in Kitas und Schulen
Region Mitteldeutschland 1,7 Millionen Euro für gesunde Ernährung in Kitas und Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 08.04.2018
Für eine Extraportion Obst, Gemüse und Milch in Kitas und Grundschulen in Sachsen stehen in diesem Jahr mehr als 1,7 Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln zur Verfügung. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Für eine Extraportion Obst, Gemüse und Milch in Kitas und Grundschulen in Sachsen stehen in diesem Jahr mehr als 1,7 Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln zur Verfügung. Kinderkrippen und Kindergärten sowie Grund- und Förderschulen in Sachsen können sich vom 16. April um die Teilnahme am EU-Schulprogramm bewerben, wie das Landwirtschaftsministerium am Freitag mitteilte.

Pro Woche können zwei Portionen frisches Obst und Gemüse oder Trinkmilch angeboten werden. Die Produkte dürfen keine Zusätze von Zucker oder anderen Süßungsmitteln, Salz, Kakao, Fett oder Geschmacksverstärkern enthalten.

Die für die Kitas und Schulen kostenlosen Produkte stammten von einheimischen Lieferanten, Erzeugern, Direktvermarktern, Einzel- oder Großhändlern, hieß es. Das EU-Schulprogramm umfasst insgesamt 250 Millionen Euro jährlich, der Anteil für Sachsen daraus beträgt etwa 1,6 Millionen Euro. Der Rest wird aus dem Landeshaushalt finanziert.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spätesten seit Kunststoff die Weltmeere verschmutzt, ist der Verpackungsmüll ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Eine Reduzierung kommt dennoch nur langsam voran. Sächsischer Müll wird auch exportiert.

07.04.2018

Auch an sächsischen Gerichten werden Besucher und Prozessbeteiligte am Eingang kontrolliert. Dabei finden die Wachtmeister immer öfter Gefährliches in Kleidung und Taschen - aber auch Kurioses.

07.04.2018

Die Grünen sehen den Freistaat beim Ausbau der Windenergie abgehängt – und werfen Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) vor, zu sehr auf Braunkohle zu setzen.

07.04.2018
Anzeige