Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 175 Jahre Ferneisenbahn: Sonderausstellung in Dresden - Dampfloktreffen in der Festwoche
Region Mitteldeutschland 175 Jahre Ferneisenbahn: Sonderausstellung in Dresden - Dampfloktreffen in der Festwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 04.04.2014
Das traditionelle Dampfloktreffen in Dresden ist der Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten zu "175 Jahre Ferneisenbahn". Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die ersten Züge auf der 115 Kilometer langen Verbindung zwischen Leipzig und Dresden verkehrten am 7. April 1839. Sie verkürzten die Reisezeit auf dreieinhalb Stunden, Postkutschen benötigten bis dahin etwa 36 Stunden.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_31754]

Unter dem Titel „Deutschland wird mobil!“ ist bis 28. September unter anderem eine 1846 gebaute englische Dampflok „Old Coppernob“ zu sehen. Die Lokomotive des Nationalen Eisenbahnmuseums in York wird erstmals außerhalb Großbritanniens präsentiert und dokumentiert, welche Maschinen seinerzeit die ersten Züge zogen. Anfangs durften in Sachsen nur englische Loks eingesetzt werden.

Die „Old Coppernob“ wird im Dresdner Museum dem Nachbau der ersten deutschen Dampflok „Saxonia“ gegenübergestellt. Das Original dieser Maschine wurde vor 175 Jahren in Dresden-Übigau konstruiert. Vor 25 Jahren entstand der Nachbau für eine große Fahrzeugparade der Deutschen Reichsbahn zum 150. Streckenjubiläum. Im Museum wird zudem der älteste erhaltende Güterwagen der Leipzig-Dresdner Eisenbahn gezeigt, der 1843 in Leipzig gebaut und für die Sonderausstellung saniert wurde.

 

Die Deutsche Bahn lässt am Montag einen ICE-Zug der neuesten Baureihe 407 mit geladenen Gästen von Leipzig nach Dresden rollen. Bis zum 13. April ist eine Festwoche mit Veranstaltungen rund um das Eisenbahnjubiläum insbesondere in Dresden geplant. Höhepunkt soll dabei nach Veranstalterangaben das traditionelle Dampfloktreffen vom 11. bis 13. April sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem wohl größten Datenklau in der Geschichte in Deutschland mit 18 Millionen E-Mail-Konten will das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Kürze weitere Informationen zur Verfügung stellen.

04.04.2014

Dem Landkreis Leipzig fehlen nach der Tarifeinigung für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst rund 650.000 Euro im laufenden Haushalt. Wie das Landratsamt in Borna am Dienstag mitteilte, werde nun nach Einsparmöglichkeiten gesucht.

03.04.2014

Nach über 250 Jahren sind zwei Gemälde des italienischen Vedutenmalers Bernardo Bellotto an ihren Entstehungsort auf die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz zurückgekehrt - auf Zeit.

03.04.2014
Anzeige